Kursangebote >> Kursbereiche >> Allgemeinbildung >> Politik, Gesellschaft

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Wilderer zwischen Stromberg und Kraichgau

(Mühlacker, ab Do., 26.4., 19.00 Uhr )

Besuch und Führung durch den Stadtarchivar Martin Ehlers

Im Grenzgebiet von Württemberg zu Baden und der Kurpfalz waren bis ins 19. Jahrhundert hinein Wilderei und Holzfrevel schwer zu ahnden. Im 18. und 19. Jahrhundert ist die Kombination aus Wilderer und Räuber mehrfach nachweisbar: Die einen geraten über das Wildern auf die Schiefe Bahn und werden zu Straßenräubern. Die anderen wildern, weil sie gesuchte Verbrecher sind. Sie meiden den Kontakt zur Öffentlichkeit und ernähren sich von Wald und Wild. Prominentestes Beispiel dafür ist in der Region Johann Friedrich Schwan, genannt "Sonnenwirt", der 1760 in Vaihingen/Enz hingerichtet wurde. Damals war die Jagd ein Privileg der adligen Herrschaft, die sich im Stromberg große Wildbestände hielt. Bei der bäuerlichen Bevölkerung hingegen stieg die Sympathie für Wilderer, da sie das Wild reduzierten.
Mit dem 19. Jahrhundert, vor allem infolge der Deutschen Revolution von 1848, wurden für die Bevölkerung grundlegende Zugeständnisse bei der Jagdgesetzgebung vorgenommen. Trotzdem blieb die Jagd vornehmlich der Oberschicht vorbehalten.
In den Notzeiten nach den beiden Weltkriegen wurde aus Armut gewildert. Hingegen wird ab den 1960er Jahren wohl aus Leidenschaft, dem Aufbegehren gegen Gesetz und gesellschaftliche Ordnung und zur Bereicherung gewildert.
Solche und weitere Spuren werden in der Ausstellung verfolgt und im Rahmen der Führung anschaulich aufgezeigt.

Treffpunkt: "Steinhauerstube" - Das Heimatmuseum in Schmie, Maulbronn- Schmie, Rathaus Schmie, Hauptstraße 1
Gebühr: Kostenfrei - um Spenden für den Bürgerverein Schmie e.V. wird gebeten.
Anmeldeschluss: Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 22. April 2018
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung möglich Stadtführung - Den örtlichen Brauereien auf der Spur

(Mühlacker, ab Sa., 28.4., 14.00 Uhr )

Die modernste und größte Brauerei im weiten Umkreis war bis zum ersten Weltkrieg die Leo-Brauerei in Dürrmenz. Aber auch die drei Vorgänger-Brauereien im 19. Jahrhundert waren nicht unbedeutend.
Dieser 2,5 km lange Spaziergang führt zu den Lokalitäten der vier ehemaligen Brauereien in Mühlacker und Dürrmenz. Es überrascht, was davon noch zu sehen ist.
Bei einem kleinen Imbiss in Dürrmenz erfahren sie Wissenswertes zur Brauereitechnik. Dabei können Sie auch den versuchten Nachbau eines Dürrmenzer Ausnahmebräu‘s von 1917 probieren.
Ende der Führung in Dürrmenz ca. 16.30 Uhr.
Preis: 4 € + Spende für Imbiss werden von Herrn Rapp vor Ort eingesammelt

freie Plätze Stadtführung - Die Stadt, in der wir leben

(Mühlacker, ab So., 13.5., 11.00 Uhr )

Interessantes über Mühlacker für neu Zugezogene und alt Eingesessene und alle, die über unsere Stadt einfach mehr erfahren wollen. Sonntägliche Wanderung vom Bahnhof zum Museum mit Geschichten von früher und heute. Kurze Rast am Museum (Eisdiele) und dann steil hinauf zur Burgruine Löffelstelz mit Aussicht und Erläuterungen zur Enz und Dürrmenz

Infornation: Bitte ziehen Sie festes Schuhwerk an.
Es stehen zwei steile Anstiege an.
Die Strecke ist barrierefrei

Preis: Spenden erbeten
Anmeldung erbeten, aber nicht unbedingt erforderlich
Wanderung auf dem Mühlacker Weg in Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Albverein und dem Historisch-Archäologischen Verein Mühlacker.
Der Rundweg Nr. 2 führt uns durch ein imposantes, bastionartiges "Hornwerk" von 1697 auf die Platte und dann entlang der ehemaligen Landesgrenze zum wohl berühmtesten württembergischen Grenzstein, dem Herzogstein von 1604.
Zur Mittagszeit Rucksackvesperpause, um 15 Uhr reichhaltiger Imbiss in der Villa rustica Enzberg.
Wanderstrecke 12 km, Steigungen und Abstiege, kurze Trampelpfadstrecken, gutes Schuhwerk und Trittsicherheit erforderlich. Rückkehr gegen 17 Uhr.

freie Plätze Stadtführung - Die Stadt, in der wir leben

(Mühlacker, ab So., 10.6., 11.00 Uhr )

Interessantes über Mühlacker für neu Zugezogene und alt Eingesessene und alle, die über unsere Stadt einfach mehr erfahren wollen. Sonntägliche Wanderung vom Bahnhof zum Museum mit Geschichten von früher und heute. Kurze Rast am Museum (Eisdiele) und dann steil hinauf zur Burgruine Löffelstelz mit Aussicht und Erläuterungen zur Enz und Dürrmenz

Infornation: Bitte ziehen Sie festes Schuhwerk an.
Es stehen zwei steile Anstiege an.
Die Strecke ist barrierefrei

Preis: Spenden erbeten
Anmeldung erbeten, aber nicht unbedingt erforderlich

freie Plätze Bürgerfrühstück - Mühlacker isst gemeinsam!

(Mühlacker, ab So., 1.7., 11.00 Uhr )

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen am Sonntag, 1. Juli 2018 ab 11.00 Uhr frühstücken/brunchen. Auf dem Maulbeerbaumplatz heißt es dann mit allen Sinnen genießen. Einfach mit der Familie oder guten Freunden und/oder Kollegen einen Picknick-Korb packen und sich mit den netten Bürgerinnen und Bürgern aus Mühlacker über den schönen Tag freuen. Sie zaubern aus dem Picknick-Korb Geschirr, Besteck, Getränke und viele Leckereien, dafür zaubern die Veranstalter ein buntes Programm aus Musik, Tanz und Kleinkunst. Die bekannte Band "nutty as a fruitcake" wird das 1. Mühlacker Bürgerfrühstück begleiten. www.nuttyasafruitcake.de/

Sie und Ihre Gäste nehmen Platz an einem für Sie vorbereiteten Tisch für 8 Frühstücker und bringen Ihr Essen selbst mit. Die kompletten Einnahmen für die Tische werden von der Bürgerstiftung in ausgewählte Projekte in der Stadt Mühlacker ausgegeben. Für einen guten Zweck.

Was kostet es?
Der Tisch, an dem 8 Frühstücker Platz finden, kostet 40 €. Auch Einzelpersonen können sich anmelden für 5 € pro Person. Sie gestalten dann Ihren Tisch selbst, passend zu den mitgebrachten Speisen und Getränken. Die schönsten/kreativsten Tische werden während des Vormittags prämiert!
Seien Sie dabei - wir freuen uns auf Sie!

Wo kann man sich anmelden?
Schon jetzt können Sie - Vorreservierungen - direkt bei der VHS Mühlacker vornehmen, welche die Veranstaltung der Bürgerstiftung www.buergerstiftung-muehlacker.de unterstützt.

freie Plätze Stadtführung - Die Stadt, in der wir leben

(Mühlacker, ab So., 15.7., 11.00 Uhr )

Interessantes über Mühlacker für neu Zugezogene und alt Eingesessene und alle, die über unsere Stadt einfach mehr erfahren wollen. Sonntägliche Wanderung vom Bahnhof zum Museum mit Geschichten von früher und heute. Kurze Rast am Museum (Eisdiele) und dann steil hinauf zur Burgruine Löffelstelz mit Aussicht und Erläuterungen zur Enz und Dürrmenz

Infornation: Bitte ziehen Sie festes Schuhwerk an.
Es stehen zwei steile Anstiege an.

Preis: Spenden erbeten
Anmeldung erbeten, aber nicht unbedingt erforderlich

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 12.30  und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Frühjahrs- und Sommersemester 2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen