Kursangebote >> Kursbereiche >> Allgemeinbildung >> Vorträge

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Deep South USA

(Maulbronn, ab Do., 9.11., 19.30 Uhr )

Die US-Südstaaten haben ihre eigene Romantik zwischen Jazz, Ol' Man River und "Vom Winde verweht". Folgen Sie den Schröders, Reiseradler aus Leidenschaft, auf ihrer 3000-km-Radtour zunächst durch Louisiana nach Big Easy New Orleans, wo der Jazz "erfunden" wurde. Am Weg liegen interessante Plantagenhäuser von vor dem amerikanischen Bürgerkrieg, wir überqueren den Mississippi, machen eine Rundfahrt mit dem letzten noch erhaltenen Paddlewheeler und kommen dann über den Süden Alabamas nach Florida. Dort findet man an der Golfküste die wohl schönsten Strände Nordamerikas, doch dieses Land hat weit mehr zu bieten: Eine Menge interessanter Naturparks etwa, wo es Alligatoren, Manatees und seltene Vogelarten zu bestaunen gibt, dann die Wohn- und Arbeitssitze von Persönlichkeiten wie Thomas A. Edison und Ernest Hemingway. Zum Schluss geht es über den Overseas Highway bis ganz hinunter nach Key West da sind wir dann schon fast in Cuba.
Viele Hintergrundinformationen und spannende Anekdoten runden diesen Vortrag ab. Im Anschluss geben die Autoren auch gerne noch Tipps, wie man eine solche Reise am besten organisiert - egal ob mit oder ohne Rad.

Anmeldung möglich Tibet - Abenteuerpfade auf das Dach der Welt

(Mühlacker, ab So., 12.11., 17.00 Uhr )

"Bitte vergesst uns Tibeter nicht": Die Botschaft eines der Reisebegleiter, der Inge Rötlich und Matthias Flügel auf das Dach der Welt begleitet, wirkt nach. Freiheit ist nicht selbstverständlich. Wer abhängig ist und trotzdem würdevoll lebt, verdient Achtung -
und Beachtung. Es sind diese so tiefen wie wachrüttelnden Begegnungen, denen sich die Reportagefotografen und Alpinsportler aus Böblingen verbunden fühlen. Ein wesentlicher Grund, ihre Trekkingtour mit anderen zu teilen. Ihre Begeisterung veranlasst sie, andere an diesen berührenden Alltagsszenen der überaus gastfreundlichen Menschen teilhaben zu lassen und den unbeschreiblichen Anblick der Achttausender im Himalaya erlebbar zu machen. Eine faszinierende Trekking- Reise in das Mount-Everest Gebiet, die ihre Zuschauer auf den Friendship Highway von Kathmandu in Nepal zum Mount Everest entführt. Die Wegstrecke führt über Lhasa in Tibet, die verbotene Stadt. Schlechtes Wetter, lange Wartezeiten und erschütternde Kontraste halten die Reisenden nicht auf. Sie gelangen schließlich in die höchst gelegene Klosteranlage der Welt auf über 5000 Meter in eisiger Gebirgslandschaft. Das Kloster Rongbuk, gleichzeitig Ausgangspunkt zum Mount Everest Basislager für alle, die offen dafür sind, staunend dem größten Berg der Erde zu "begegnen". Inge Rötlich und Matthias Flügel gelingt es eindrucksvoll, das größte Hochland der Welt in greifbare Nähe zu rücken. Kurzum: Geheimnisvoll. Wachrüttelnd. Ermutigend. Abenteuerpfade zu Mensch, Natur und sich selbst.
Die Multivisionsshow für alle, die bereit sind, aufzubrechen.
Mit dem Bahnhof begann 1853 das Eisenbahnzeitalter für die Doppelgemeinde Dürrmenz-Mühlacker. Ab 1863 wuchs der Grenzbahnhof und Eisenbahnknotenpunkt stetig und beschäftigte immer mehr Menschen. Eisenbahn, Elektrizität, Post und Telefon boten gute Rahmenbedingungen für die Ansiedlung von Unternehmen rund um den Bahnhof und so entwickelte sich innerhalb von 60 Jahren eine Industriestadt, die auch den Namen des Bahnhofs annahm.

freie Plätze Leuchtobjekte aus Papier

(Mühlacker, ab Fr., 24.11., 17.30 Uhr )

Ob Seidenpapier zum Kokon geformt und in bizarre Oberflächen geschrumpft, ob Papier perforiert, Schredder- Streifen geschichtet, wahlweise pigmentiert und illuminiert: hier wird experimentiert!
Unter fachkundiger Anleitung werden die Versuche dann in eine formschöne Umsetzung gebracht. Es entsteht ein bis zu 180cm großes Papier-Objekt als abstraktes Kunstwerk oder als Leuchtobjekt. Auch Recyclingstoffe können zum Einsatz kommen.

Kursdauer: 1 Wochenende, 17,5 Zeitstunden (inkl. Pausen)
Kurstage: Freitag, 24. November 2017, 17.30 bis 21.30 Uhr
Samstag, 25.November 2017, 9.30 bis 17 Uhr
Sonntag, 26. November 2017, 9.30 bis 15.30 Uhr
Kursgebühr: 96,- EUR plus Material

freie Plätze Hilfe, mein Kind will einen Hund

(Mühlacker, ab Do., 30.11., 19.00 Uhr )

Was würde als zukünftige Hundehalterfamilie auf Sie zukommen ?
Nehmen Sie Anteil am Erfahrungsschatz einer dreifachen Mutter und fünf Hunden in der Familie. Ein launiger Abendvortrag mit Anekdoten und Erlebnissen aus dem Alltag von Hundepsychologin Beatrix Herrigel soll Ihnen Hilfen bei der Entscheidungsfindung geben.

Anmeldung möglich Industrie im Wandel am Beispiel der Firma Friedrich Münch

(Mühlacker, ab Do., 11.1., 18.00 Uhr )

Ein Streifzug durch die Entwicklung ihrer innovativen Produkte von 1920 bis heute.
Vortrag mit Dieter Schweikert

In der dritten Generation in Familienbesitz, ist die Firma Münch mit ihren Markenprodukten weltweit aktiv und hochinnovativ. Angefangen von Friedrich Münchs Idee von Schuppen- und Ringgeflechtsbörsen aus Messing, die in Paris sehr gefragt waren, erstreckte sich die Entwicklung der Firma über Alpacca-Taschenbügel für Australien bis zur Weltneuheit "niroflex" aus verschweißtem Edelstahlringgeflecht für Schutzkleidung aller Art.
Seit Mitte der 1980er Jahre setzt zudem die Modebranche (Gianni Versace, Paco Rabanne) auf Münch, für die Alu-Schuppengeflechte in diversen Farben lackiert wird.
Als zweites Standbein ist das Schwesterunternehmen proMESH mit Ring- und Schuppengeflechten für architektonische Anwendungen tätig. So wurde für das Swarovski-Gebäude mit 250 Metern Länge das größte zusammenhängende Ringgeflecht der Welt entwickelt.

freie Plätze Erste Hilfe beim Hund

(Mühlacker, ab Di., 16.1., 19.30 Uhr )

Eine Rauferei, ein Autounfall, Schnitte durch Glasscherben oder auch ein Hitzeschlag und keine Hilfe weit und breit: Umso wichtiger ist es für Hundebesitzer und Hundesitter, selber erste Hilfe bei seinem Tier leisten zu können.

Die Referentin - Biologin und Tierheilpraktikerin - möchte Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Erste Hilfe Maßnahmen geben. Lernen Sie erste Anzeichen (z.B. von Vergiftungen, Hitzeschlag etc.) zu erkennen und im Notfall (Verletzungen, Bisse, Autounfall etc.) richtig zu handeln..

freie Plätze Eine kleine Geschichte der Spatenarchäologie

(Maulbronn, ab Do., 18.1., 19.30 Uhr )

Es begann mit Heinrich Schliemann. Obwohl er nie ein akademisches Seminar von innen gesehen hatte, zog er aus, uralte Kulturen zu entdecken. Und er fand sie - in Troja und in Mykene. Schliemanns Vorbild gehört zu den Gründen, welche die Archäologie zu einer der populärsten historischen Disziplin der Gegenwart machen. Neben dem Versprechen auf Abenteuer und authentische und damit "wahre" Funde erlaubt sie jedem die Teilhabe, der bereit ist, durch die Landschaft zu laufen und die Augen aufzuhalten.
So wie der Spaten vor allem Mittel zum Zweck war und ist, so werden aber auch die verschiedenen naturwissenschaftlichen Methoden mehr und mehr eingesetzt, um archäologische Fragestellungen voranzubringen.
Archäologen nutzen Pflanzenreste zur Bestimmung von Ernährungsgewohnheiten, Anbaumethoden und Klimaveränderungen. Luftbilder und physikalische Messmethoden unterstützen Archäologen beim Auffinden von Ausgrabungsstätten. Und in Experimenten gilt es herausfinden, wie frühe Kulturen gelebt haben....

Keine Anmeldung notwendig, der Vortrag findet auf jeden Fall statt.
Mittlerweile ist es nicht mehr zu übersehen, dass auf vielen Krisenschauplätzen des Nahen
und Mittleren Osten Stellvertreter-Kriege zwischen Saudi-Arabien und dem Iran geführt werden.
Der Iran versucht nun seinen Wunsch nach regionaler Geltung durchzusetzen und seinen
Erzfeind Saudi-Arabien zu überflügeln. Der Auftakt für diese Entwicklung war die iranische
Bekundung im Herbst 2014 sich der Anti-Terror-Allianz gegen den sogenannten Islamischen
Staat" anzuschließen. Dem folgte im Sommer 2015 der positive Abschluss der Verhandlungen mit der internationalen Staatengemeinschaft. Die neue Akzeptanz des Iran durch die Staatengemeinschaft verunsichert aber Saudi-Arabien das nun versucht den Iran politisch und religiös in seine Schranken zu weisen. Unverhofft aber nicht überraschend wird Saudi-Arabien dabei von Israel unterstütz, das selbst noch Rechnungen mit dem Iran offen hat.

freie Plätze Erneuerbare Energien und alternative Kraftstoffe

(Mühlacker, ab Mo., 22.1., 19.00 Uhr )

"Erneuerbare Energien" sind ein ebenso aktuelles wie komplexes Thema. Der Chemieingenieur Wolfgang Hager macht es in seinem Vortrag auch für den Laien verständlich. Er zeigt, wie aus dem Treibhausgas Kohlendioxid mit Hilfe von erneuerbaren Energien wieder Kraftstoffe wie z.B. Erdgas hergestellt werden können. Dabei handelt es sich nicht um neue wissenschaftliche Erkenntnisse, sondern um ein in der Öffentlichkeit wenig bekanntes Verfahren - eine Methode, die möglicherweise in der Lage wäre, dem Klimawandel ein Stück weit entgegenzuwirken.

Eine Anmeldung ist erforderlich !
Die ersten Laute, das erste Brabbeln oder Lallen, das erste Wort, das sind nur wenige dieser faszinierenden Augenblicke, die wir mit unseren Babys im ersten Jahr erleben. Aber: Wie lernt es Sprechen und welche Entwicklungsschritte durchläuft es, bis es ganze Sätze spricht? Welche Voraussetzungen sind für den Spracherwerb notwendig und welche Einflussfaktoren gibt es?
Diese und andere Fragen werden mittels theoretischer Grundlagen, des Sprachbaums und mit Beispielen erläutert.

freie Plätze Industrie im Wandel am Beispiel der Firma Friedrich Münch

(Mühlacker, ab Do., 8.2., 18.00 Uhr )

Ein Streifzug durch die Entwicklung ihrer innovativen Produkte von 1920 bis heute.
Vortrag mit Dieter Schweikert

In der dritten Generation in Familienbesitz, ist die Firma Münch mit ihren Markenprodukten weltweit aktiv und hochinnovativ. Angefangen von Friedrich Münchs Idee von Schuppen- und Ringgeflechtsbörsen aus Messing, die in Paris sehr gefragt waren, erstreckte sich die Entwicklung der Firma über Alpacca-Taschenbügel für Australien bis zur Weltneuheit "niroflex" aus verschweißtem Edelstahlringgeflecht für Schutzkleidung aller Art. Seit Mitte der 1980er Jahre setzt zudem die Modebranche (Gianni Versace, Paco Rabanne) auf Münch, für die Alu-Schuppengeflechte in diversen Farben lackiert wird.
Als zweites Standbein ist das Schwesterunternehmen proMESH mit Ring- und Schuppengeflechten für architektonische Anwendungen tätig. So wurde für das Swarovski-Gebäude mit 250 Metern Länge das größte zusammenhängende Ringgeflecht der Welt entwickelt.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 12.30  und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Herbst- und Wintersemesters 2017/2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen