Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Kunst

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Kritischer Realismus, Junge Wilde und Neoexpressionismus - Das Museum Kunstsammlung Heinrich" (Nr. 02) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

freie Plätze Eine kleine Geschichte der Spatenarchäologie

(Maulbronn, ab Do., 18.1., 19.30 Uhr )

Es begann mit Heinrich Schliemann. Obwohl er nie ein akademisches Seminar von innen gesehen hatte, zog er aus, uralte Kulturen zu entdecken. Und er fand sie - in Troja und in Mykene. Schliemanns Vorbild gehört zu den Gründen, welche die Archäologie zu einer der populärsten historischen Disziplin der Gegenwart machen. Neben dem Versprechen auf Abenteuer und authentische und damit "wahre" Funde erlaubt sie jedem die Teilhabe, der bereit ist, durch die Landschaft zu laufen und die Augen aufzuhalten.
So wie der Spaten vor allem Mittel zum Zweck war und ist, so werden aber auch die verschiedenen naturwissenschaftlichen Methoden mehr und mehr eingesetzt, um archäologische Fragestellungen voranzubringen.
Archäologen nutzen Pflanzenreste zur Bestimmung von Ernährungsgewohnheiten, Anbaumethoden und Klimaveränderungen. Luftbilder und physikalische Messmethoden unterstützen Archäologen beim Auffinden von Ausgrabungsstätten. Und in Experimenten gilt es herausfinden, wie frühe Kulturen gelebt haben....

Keine Anmeldung notwendig, der Vortrag findet auf jeden Fall statt.

freie Plätze Morgenakademie Kunst: Stil ist nicht das Ende des Besens

(Mühlacker, ab Mo., 12.3., 10.00 Uhr )

Kommen Sie mit auf eine (Wieder-)Entdeckungsreise durch die Stilepochen!
Wir wollen uns beim Betrachten unterschiedlicher Beispiele aus Malerei, Architektur und Kunsthandwerk über deren spezifische Merkmale und Eigenheiten unterhalten und versuchen, diese zu benennen. Hieraus stellen wir einen Formenkatalog zusammen - eine Stilkunde - die es uns auch zukünftig möglich machen wird, die Dinge stilsicher einzuordnen!
Damit auch signifikante Entwicklungen und Renaissancen deutlich zum Vorschein kommen, werden wir bei all dem chronologisch vorgehen. Immer wieder wird auch festzustellen sein, dass Politik und Geschichte zwar die Kunst beeinflusst (haben) - die Epochenbenennungen jedoch nicht immer die gleichen sind.

...aber keine Angst: Vorkenntnisse sind keine erforderlich!

freie Plätze Griechische Vasenmalerei: Vom Pinselstrich zum Meisterwerk!

(Maulbronn, ab Do., 12.4., 19.30 Uhr )

Heute wird in Museen eine Vielzahl antiker griechischer Vasen ausgestellt. Ihr Erhalt ist der Entdeckung zahlreicher Gräber in Unteritalien Mitte des 18. Jahrhunderts zu verdanken. Die geborgenen Vasen wurden mit großer Begeisterung aufgenommen und gesammelt.
Von Anfang an schätzte man die überaus hohe Qualität, die Präzision und die Perfektion der Vasen sowie die Harmonie der Darstellungen.
Bemalte Vasen waren in der Antike ein wichtiges Medium der Kommunikation. Dazu war und ist aber wichtig, das "Who is Who" der Bildmotive zu verstehen. Die antiken Künstler haben dazu die Götter und Heroen mit einem ihnen eigenen "Outfit" und mit spezifischen Attributen versehen.
An diesem Abend wollen wir der antiken Bildersprache sowie der raffinierten Herstellungstechnik dieser vermeintlichen "Malerei" nachgehen.

freie Plätze Kritischer Realismus, Junge Wilde und Neoexpressionismus

(Maulbronn, ab Fr., 13.4., 18.00 Uhr )

Kritischer Realismus, Junge Wilde und Neoexpressionismus
- Das Museum Kunstsammlung Heinrich
Seit den 80er Jahren sammelt das Ehepaar Jutta und Manfred Heinrich neoexpressive Bilder und Arbeiten der sogenannten "Berliner Wilden". Im Jahr 2012 wurde die Kunstsammlung in eine Stiftung überführt und der Stadt Maulbronn geschenkt. Das Museum Kunstsammlung Heinrich ist eine Attraktion erster Klasse, die auf einer Ausstellungsfläche von ca. 800qm präsentiert wird. In die Bilder sind Ereignisse aus dem aktuellen Zeitgeschehen eingeflossen, welches die im Westen Berlins arbeitenden Künstler seit dem Mauerfall im neuen Berlin erlebten.
Aktuell wird die Dauerausstellung mit neuen Bildern aus den Sammlungsbeständen ergänzt und erweitert. Daher lohnt sich auch ein erneuter Besuch dieser faszinierenden Ausstellung!
Treffpunkt ist am Museum Kunstsammlung Heinrich. Die etwa einstündige Führung vermittelt spannende und eindrückliche Hintergrundinformationen zu der explosiven Malerei aus der Metropole Berlin.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 11. April 2018.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

freie Plätze Aquarellmalen für Einsteiger

(Mühlacker, ab Fr., 13.4., 18.30 Uhr )

Ziel des Kurses ist es, die Aquarellmalerei kennen zu lernen, unterschiedliche Techniken zu erproben und die Freude an einer eigenständigen Arbeitsweise zu entwickeln. Unter der Leitung des Autodidakten und leidenschaftlichen Aquarellmalers Thomas Doorentz können verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten der Aquarelltechnik, wie die Nass-in-Nass Technik, das Lavieren und Lasieren erlernt werden. Grundkenntnisse in den Bereichen Farbenlehre, Perspektive und Bildaufbau werden ebenso vermittelt wie der richtige Einsatz von Werkzeugen und Material.

Materialkosten werden extra verrechnet.

freie Plätze Jetzt wird´s bunt

(Illingen, ab Mi., 6.6., 9.30 Uhr )

"Malen kann ich nicht", gibt es nicht! Jeder kann mit Freude aus dem Vollen schöpfen und dem "Inneren" Ausdruck verleihen. Der Workshop bietet viel "Spaß mit Farbe" und weckt Mut zum Experimentieren, mit Ergebnis.
Wir erkunden, z.B. auf großen Papieren an der Wand, persönliche Vorlieben für Materialien und Techniken, probieren aus und testen. Jeder erarbeitet "SEINS", seine Themen, seine Richtungen, sein Tempo. Jeder Teilnehmer nimmt am Ende des Workshops seine "von sich" gestaltete Leinwand mit nach Hause. Bitte Malkleidung mitbringen! Ich freue mich auf Sie!

freie Plätze Nana-Skulpturen

(Mühlacker, ab Fr., 22.6., 18.30 Uhr )

Kennen Sie die bunten, sinnlichen Frauen-Skulpturen der Künstlerin Niki de St. Phalle - die Nana´s? In diesem Kurs können sie in vier Schritten "Ihre" eigene Nana ca. 40 -50 cm gross erschaffen. Entdecken und erleben Sie Spass und Lust an Kreativität und Schaffenskraft!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Der Ablauf des Kurses wird sein:
1. Schritt: mit Draht wird das Grundgerüst erarbeitet
2. Schritt: mit Pappmache´ wird die Form ausgearbeitet
3. Schritt: mit Spachtelmasse oder Gips wird die Oberfläche gestaltet
4. Schritt: mit Acrylfarbe erhält die Nana "Ihre" individuelle Bemalung.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 12.30  und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Frühjahrs- und Sommersemester 2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen