Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Kunstgeschichte

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Kritischer Realismus, Junge Wilde und Neoexpressionismus - Das Museum Kunstsammlung Heinrich" (Nr. 02) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

freie Plätze Safira illa Ganub (Reise nach Oberägypten)

(Mühlacker, ab So., 11.3., 17.00 Uhr )

Wir beginnen unsere Expedition in den Süden des Landes in Abydos, dort befinden sich die Grabanlagen der Frühzeit Ägyptens. Danach begeben wir uns nach Assuan, wo eine bunte kulturelle Mischung auf uns wartet, denn dort sind auch die Nubier zuhause. Ihre Dörfer auf dem Westufer sind sehr schön. Vor einigen Jahren war es noch möglich, den Nasser-Stausee mit einem Fischerboot zu befahren und die Altertümer, die beim Bau des Staudammes versetzt wurden, zu besichtigen. Zusammen mit nubischen Freunden wagte sich die Dozentin auf See.

freie Plätze Morgenakademie Kunst: Stil ist nicht das Ende des Besens

(Mühlacker, ab Mo., 12.3., 10.00 Uhr )

Kommen Sie mit auf eine (Wieder-)Entdeckungsreise durch die Stilepochen!
Wir wollen uns beim Betrachten unterschiedlicher Beispiele aus Malerei, Architektur und Kunsthandwerk über deren spezifische Merkmale und Eigenheiten unterhalten und versuchen, diese zu benennen. Hieraus stellen wir einen Formenkatalog zusammen - eine Stilkunde - die es uns auch zukünftig möglich machen wird, die Dinge stilsicher einzuordnen!
Damit auch signifikante Entwicklungen und Renaissancen deutlich zum Vorschein kommen, werden wir bei all dem chronologisch vorgehen. Immer wieder wird auch festzustellen sein, dass Politik und Geschichte zwar die Kunst beeinflusst (haben) - die Epochenbenennungen jedoch nicht immer die gleichen sind.

...aber keine Angst: Vorkenntnisse sind keine erforderlich!

freie Plätze Griechische Vasenmalerei: Vom Pinselstrich zum Meisterwerk!

(Maulbronn, ab Do., 12.4., 19.30 Uhr )

Heute wird in Museen eine Vielzahl antiker griechischer Vasen ausgestellt. Ihr Erhalt ist der Entdeckung zahlreicher Gräber in Unteritalien Mitte des 18. Jahrhunderts zu verdanken. Die geborgenen Vasen wurden mit großer Begeisterung aufgenommen und gesammelt.
Von Anfang an schätzte man die überaus hohe Qualität, die Präzision und die Perfektion der Vasen sowie die Harmonie der Darstellungen.
Bemalte Vasen waren in der Antike ein wichtiges Medium der Kommunikation. Dazu war und ist aber wichtig, das "Who is Who" der Bildmotive zu verstehen. Die antiken Künstler haben dazu die Götter und Heroen mit einem ihnen eigenen "Outfit" und mit spezifischen Attributen versehen.
An diesem Abend wollen wir der antiken Bildersprache sowie der raffinierten Herstellungstechnik dieser vermeintlichen "Malerei" nachgehen.

freie Plätze Kritischer Realismus, Junge Wilde und Neoexpressionismus

(Maulbronn, ab Fr., 13.4., 18.00 Uhr )

Kritischer Realismus, Junge Wilde und Neoexpressionismus
- Das Museum Kunstsammlung Heinrich
Seit den 80er Jahren sammelt das Ehepaar Jutta und Manfred Heinrich neoexpressive Bilder und Arbeiten der sogenannten "Berliner Wilden". Im Jahr 2012 wurde die Kunstsammlung in eine Stiftung überführt und der Stadt Maulbronn geschenkt. Das Museum Kunstsammlung Heinrich ist eine Attraktion erster Klasse, die auf einer Ausstellungsfläche von ca. 800qm präsentiert wird. In die Bilder sind Ereignisse aus dem aktuellen Zeitgeschehen eingeflossen, welches die im Westen Berlins arbeitenden Künstler seit dem Mauerfall im neuen Berlin erlebten.
Aktuell wird die Dauerausstellung mit neuen Bildern aus den Sammlungsbeständen ergänzt und erweitert. Daher lohnt sich auch ein erneuter Besuch dieser faszinierenden Ausstellung!
Treffpunkt ist am Museum Kunstsammlung Heinrich. Die etwa einstündige Führung vermittelt spannende und eindrückliche Hintergrundinformationen zu der explosiven Malerei aus der Metropole Berlin.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 11. April 2018.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

freie Plätze Die Etrusker

(Mühlacker, ab Mi., 6.6., 19.00 Uhr )

Die Etrusker werden von vielen Altertumsforschern als das „modernste“ Volk der Antike gesehen. Ihre beeindruckenden Höchstleistungen in Technik, Kunstfertigkeit und Kultur erregen immer wieder Erstaunen. Die Etrusker spielten in ihrer Zeit eine wesentliche Rolle als global Player im Mittelmeerraum, denn als sie waren zusammen mit den Phöniziern und Griechen im Überseehandel tätig.
Die rätselhafte Zivilisation der Rasna lebte in einem blühenden Städtewesen und einer vielfältigen Alltagskultur. Prachtvolle Heiligtümer und monumentale Gräber mit farbenfrohen Wandmalereien sowie kostbaren Grabbeigaben geben Aufschluss über die Religiosität der Etrusker. Dabei verdanken sie Inspiration und Innovation, vielleicht ihre einzigartige Identität auch der intensiven Begegnung und dem transkulturellen Austausch mit anderen Zivilisationen des Altertums, mit Phöniziern, Griechen, Kelten oder Römern.
Für Interessierte ist in diesem Zusammenhang die Exkursion zur großen Landesausstellung nach Karlsruhe zu empfehlen, die Sie unter der Kursnummer EXXX.XX in diesem Programmheft finden.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 12.30  und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Frühjahrs- und Sommersemester 2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen