Kursangebote >> Kursbereiche >> Vhs unterwegs >> Hinter den Kulissen

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Firma Hochland Kaffee in Stuttgart" (Nr. 13) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich elumatec AG in Lomersheim - Betriebsbesichtigung

(Mühlacker, ab Do., 25.1., 14.30 Uhr )

Raum für Tradition und Ideen - seit 1928

Bereits 1928 wurde elu am Stammsitz in Mühlacker bei Stuttgart gegründet. Heute sind wir der führende Premiumanbieter im Bereich Profilbearbeitung für unterschiedlichste Anforderungen und Werkstoffe.
Mit 720 Mitarbeitern sowie eigenen Tochtergesellschaften und Händlern in über 50 Ländern weltweit sind wir dabei immer in Kunden Nähe. Einzigartige Referenzen, eine Vielzahl an Patenten und Erfindungen, über 28.000 Kunden sowie mehr als 5.000 produzierte Stabbearbeitungszentren sind Ergebnis und Ausdruck unseres Erfolges. Alle elumatec Maschinen werden am Standort Lomersheim produziert.
Bei dem Firmenrundgang wird die gesamte Wertschöpfungskette, von den Rohteilen bis zu fertigen Maschinen und kompletten Bearbeitungszentren, gezeigt.

Wichtige Hinweise:
- Im gesamten Werk ist das Fotografieren und Filmen verboten.
- Sie sollten mindestens 18 Jahre alt sein.
- Bestimmte Bereiche sind für Träger von Herzschrittmachern oder medizinischer Implantate verboten.


Treffpunkt: An der Pforte der elumatec AG, Pinacher Str. 61, 75417 Mühlacker.
Parkmöglichkeiten auf den ausgewiesenen Besucherparkplätzen und den Parkplätzen bei der Festhalle Lomersheim.

auf Warteliste MAHLE Behr Betriebsbesichtigung

(Mühlacker, ab Mo., 29.1., 18.00 Uhr )

Der MAHLE Konzern gehört zu den 20 weltweit größten Automobilzulieferern. Der Standort Mühlacker, Leitwerk von MAHLE im Bereich Thermomanagement, produziert eine Vielzahl an Produkten - von Kühlungskomponenten bis zum kompletten Modul für Fahrzeughersteller in der ganzen Welt. Das Werk besteht seit mehr als einem halben Jahrhundert, hat sich ständig gewandelt und bereitet sich auf den nächsten Schritt vor: Industrie 4.0.

Altersbeschränkung: Ab 18 Jahren
Es besteht keine Altersgrenze nach oben, nur sollten Sie mobil sein.

Aus Sicherheitsgründen erhalten Sie an der Pforte Stahlschutzkappen als Überzieher für ihre Schuhe. Das bedeutet, dass Sie bequeme Schuhe - ohne hohe Absätze - tragen sollen.

Wichtige Hinweise:
- Im gesamten Werk ist das Fotografieren und Filmen verboten.
- Bestimmte Fertigungsbereiche sind für Träger medizinischer Implantate verboten

Aus Sicherheitsgründen benötigen wir bei Ihrer Anmeldung die Angabe Ihres Arbeitsgebers zur Weitergabe an die Firma MAHLE Behr GmbH.

Treffpunkt: An der Pforte des Hauptgebäudes, Lienzinger Straße 82, 75417 Mühlacker

Anmeldung möglich Geissel GmbH - seit 98 Jahren in Mühlacker verwurzelt

(Mühlacker, ab Mi., 31.1., 10.00 Uhr )

Begleitend zur Ausstellung in der historischen Kelter zur Industriegeschichte in Mühlacker bieten wir Ihnen an diesem Termin Einblicke in unser beinahe 100-jähriges Familienunternehmen. Wir informieren Sie über die Geschichte der Geissel GmbH und deren Entwicklung. Erfahren Sie wie unsere Produkte gefertigt und wo sie überall eingesetzt werden und erleben Sie wie eine nachhaltige Fertigung im 21. Jahrhundert funktioniert. Kabelverschraubungen und Präzisionsdrehteile made in Lienzingen.

Es besteht keine Altersgrenze nach oben, nur sollten Sie mobil sein.


Wichtige Hinweise:
- Im gesamten Werk ist das Fotografieren und Filmen verboten.

Aus Sicherheitsgründen benötigen wir bei Ihrer Anmeldung die Angabe Ihres Arbeitsgebers zur Weitergabe an die Firma Geissel GmbH.

Treffpunkt: Am Besuchereingang, Brühlstraße 28, 75417 Mühlacker-Lienzingen

auf Warteliste Geissel GmbH - seit 98 Jahren in Mühlacker verwurzelt

(Mühlacker, ab Do., 1.2., 10.00 Uhr )

Begleitend zur Ausstellung in der historischen Kelter zur Industriegeschichte in Mühlacker bieten wir Ihnen an diesem Termin Einblicke in unser beinahe 100-jähriges Familienunternehmen. Wir informieren Sie über die Geschichte der Geissel GmbH und deren Entwicklung. Erfahren Sie wie unsere Produkte gefertigt und wo sie überall eingesetzt werden und erleben Sie wie eine nachhaltige Fertigung im 21. Jahrhundert funktioniert. Kabelverschraubungen und Präzisionsdrehteile made in Lienzingen.

Es besteht keine Altersgrenze nach oben, nur sollten Sie mobil sein.


Wichtige Hinweise:
- Im gesamten Werk ist das Fotografieren und Filmen verboten.

Aus Sicherheitsgründen benötigen wir bei Ihrer Anmeldung die Angabe Ihres Arbeitsgebers zur Weitergabe an die Firma Geissel GmbH.

Treffpunkt: Am Besuchereingang, Brühlstraße 28, 75417 Mühlacker-Lienzingen

freie Plätze SWR in Stuttgart

(Illingen, ab Do., 26.4., 14.00 Uhr )

Geführte Betriebsbesichtigung in Begleitung von Außenstellenleiterin Heidi Friedrich

Gewinnen Sie einen Eindruck von einem der modernsten Medienunternehmen Europas. Schauen Sie den Machern des Rundfunks über die Schulter und erfahren Sie alles, was Sie schon immer über die Arbeitsweise des zweitgrößten Senders der ARD wissen wollten.

Es erwarten Sie folgende Höhepunkte:
- Multimedia-Präsentation SWR
- Besuch des Hörfunkbereichs
- evtl. Besichtigung eines Hörspielstudios
- Einblicke in das Hörfunkarchiv des SWR
- Besichtigung der Fernsehstudios
- Besuch der hauseigenen Werkstätten

Die Reihenfolge wird mit Rücksicht auf den aktuellen Programmbetrieb geplant. Änderungen sind vorbehalten.
Bitte bedenken Sie, dass Sie gut 2 km zu Fuß unterwegs sein werden. Eine Pause oder Sitzmöglichkeiten gibt es leider nicht. Vor der Führung haben wir noch ausreichend Zeit zum Kaffee trinken im hauseigenen Casino des SWR.

Busfahrt und Führung sowie Kaffee und 1 Butterbrezel im Preis inbegriffen

Abfahrt in Mühlacker: 14.00 Uhr
Abfahrt in Illingen: 14.15 Uhr;
Rückfahrt ab Stuttgart: 19:15 Uhr

Anmeldung möglich Museumbunker Ro1 - Bietigheim-Bissingen

(Mühlacker, ab So., 13.5., 14.00 Uhr )

Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt des HAV Mühlacker und der vhs Mühlacker
Führung durch den Arbeitskreis Bunkerforschung

Der Museumsbunker Ro1 wurde als Teil der 450 Bauwerke umfassenden Neckar-Enz-Stellung errichtet. Zwischen Eberbach im Odenwald und Vaihingen an der Enz gelegen sollten die Bunker den Kraichgau entlang der beiden Flüsse Neckar und Enz sperren. Die Besatzung umfasste insgesamt 21 Mann. Nach Kriegsende wurde der Bunker Ro1 nicht gesprengt. Heute bietet er das passende Umfeld, die Geschichte und Technik der Neckar-Enz-Stellung zu präsentieren.
Den Besuchern des Bunkermuseums wird die Möglichkeit geboten, sich ein Bild über das Leben in einem solchen Bauwerk zu verschaffen.

Treffpunkt: 14:00 Uhr am Bunker
Anreise: individuelle Anfahrt

Anfahrt von Autobahn (A81): Ausfahrt 15 (Anschlussstelle Ludwigsburg Nord); Richtung Bietigheim-Bissingen auf B 27; nach etwa 2 Kilometer an erster Ampel links abbiegen Richtung Sachsenheim/Ellental; auf K 1671/L1110 bleiben bis Grotztunnel (Richtung Sachsenheim); nach Tunnel rechts (siehe Skizze)

freie Plätze Exkursion nach Bruchsal

(Mühlacker, ab Di., 15.5., 8.00 Uhr )

Stadtrundgang und Besichtigung eines Spargelhofs

Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und den schönsten Winkeln Bruchsals. Beginnend mit dem traumhaften Areal des Barockschlosses führt Sie die Tour weiter zum Amalienbrunnen vor dem Amtsgericht, der imposanten Architektur des Gebäudes der Justizvollzugsanstalt und zum Belvedere im Stadtgarten, welches 1756 als fürstbischöfliches Schießhaus erbaut wurde.
An der kleinen Kapelle "Heiliges Grab" begegnen sich Barock, Historismus und Jugendstil.
Bei der ehemaligen Kaserne aus dem 18. Jahrhundert treffen Sie auf einen Zeitzeugen des
berühmten Barockbaumeisters Balthasar Neumann.
Nach einer Mittagspause fahren Sie mit unserem Bus zum Schäffnerhof. Erleben Sie das königliche Gemüse hautnah. Bei der Besichtigung eines Spargelhofs und dem anschließenden Besuch auf dem Spargelacker lernen Sie alles über den Anbau des beliebten Saisongemüses. Sie haben dabei Gelegenheit, selbst einmal Spargel zu stechen.

Wir bitten Sie, uns bei der Anmeldung mitzuteilen, ob Sie am gemeinsamen Mittagessen teilnehmen werden.

Die Gebühr beinhaltet die Busfahrt, den Stadtrundgang sowie die Führung auf dem Spargelhof. Das Mittagessen ist nicht im Preis inbegriffen

freie Plätze Firma Hochland Kaffee in Stuttgart

(Illingen, ab Mi., 16.5., 9.00 Uhr )

Geführte Betriebsbesichtigung in Begleitung von Außenstellenleiterin Heidi Friedrich

Überall in Deutschland produzieren Menschen in Manufakturen Kaffee. Hinter diesen besonderen, kleinen Unternehmen stehen Liebhaber, die sich mit großem persönlichen Einsatz und traditionellen handwerklichen Röstmethoden von den Konzernen abgrenzen. Qualität steht vor Quantität, Leidenschaft vor Profit. Unter den Kleinen ist Hochland mit 100 Mitarbeitern und einer Jahresproduktion von rund 1.000 Tonnen Kaffee die Größte.
Erfahren Sie hier alles über die Herstellung, Verarbeitung und Zubereitung der Produkte - das genießen bleibt Ihnen ganz selbst überlassen.
Unter dem Motto "Eine kleine Kaffeereise" beginnt die Führung mit einem Diavortrag von der Kaffeepflanze bis zur Einlagerung in Hamburg. Vor der Führung durch die Rösterei und das Rohkaffeelager gibt es noch eine kleine Kaffeeverköstigung.

In der Gebühr sind die Bahnfahrt, die Führung und une eine kleine Verkostung inbegriffen.

Abfahrt mit der Bahn ab Mühlacker: 9.00 Uhr
Abfahrt mit der Bahn ab Illingen: 9.04 Uhr
Rückfahrt ab Stuttgart Hbf: 15.19 Uhr
Es bleibt noch etwas Zeit zum Verweilen in der Innenstadt von Stuttgart.
Ankunft in Illingen: 15.54 Uhr
Ankunft in Mühlacker: 15,59 Uhr

freie Plätze Historischer Ortsrundgang auf dem Lienzinger Fachwerkpfad

(Mühlacker, ab So., 8.7., 14.30 Uhr )

Perlen des Etterdorfes: 600 Jahre gebaute Ortsgeschichte Lienzingens

Der Vater des Fachwerkpfades führt die Teilnehmer zu 26 Stationen auf dem von ihm geschaffenen "Historischen Ortsrundgang". Verfolgen Sie dabei die 2.000 Jahre Siedlungsgeschichte Lienzingens, Das Etterdorf zeichnet sich nach außen durch seinen fast komplett überlieferten Dorfgraben mit Etterweg aus. Das bis heute gut ablesbare, bäuerliche Haufendorf Lienzingen ist einer der am besten erhaltenen Orte im Enzkreis. Erfahren Sie dank der anschaulichen Führung mehr über die ältesten erhaltenen Fachwerkbauten der Region, Wallfahrtskirche "Zur lieben Frau" und vieles mehr.

Um Spenden für Regionalgruppe Stromberg-Mittlere Enz wird gebeten

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 12.30  und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Frühjahrs- und Sommersemester 2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen