Leitbild und Organisationsziele

I. Die Institution

Die Volkshochschulen in Baden-Württemberg sind sich des Vertrauens bewusst, das sie als

größter Träger öffentlich verantworteter Weiterbildung in der Bevölkerung genießen. Ihr

vorrangiges Ziel ist es, auf der Grundlage dieses Vertrauens die Möglichkeit zu einer

breitgefächerten und innovativen Weiterbildung ohne finanzielle Zugangsschranken zu

erhalten und auszubauen. Deshalb verpflichten sie sich in ihrer Arbeit auch weiterhin auf:

  • parteipolitische und weltanschauliche Neutralität

  • Unabhängigkeit von Gruppeninteressen

  • Markt-, aber nicht Gewinnorientierung

  • kommunale Verankerung

  • gesellschaftliche Verantwortung und die

  • Förderung von Chancengleichheit.

II. Der Auftrag

Die Volkshochschulen verstehen sich als Garanten des gesetzlichen Weiterbildungsauftrags.

Sie sind Lernort und Bürgerforum sowie Kultur- und Gesundheitszentrum und leisten damit

einen wichtigen Beitrag zu Erhalt und Entwicklung der sozialen, kultur- und rechtsstaatlichen

Demokratie, insbesondere durch ihre

  • Garantie einer flächendeckenden und kontinuierlichen Grundversorgung mit

  • Weiterbildung einschließlich formaler Qualifikationen

  • Mitwirkung an der kulturellen Daseinsvorsorge in der Kommune

  • Entwicklung notwendiger neuer, nicht immer lukrativer Bildungsangebote

  • Entgeltgestaltung im Dienste der Chancengleichheit

  • Weiterbildungsberatung und Stärkung des quartären Bildungsbereichs.

III. Die Qualität
Mit einem mehrdimensionalen Qualitätskonzept begegnen die Volkshochschulen dem differenzierteren Weiterbildungsbedarf und einer verschärften Konkurrenz. Die zentralen Elemente dieses Konzepts sind:

  • pädagogische Kompetenz, verbunden mit der konsequenten Orientierung an der Souveränität der Teilnehmenden

  • neutrale, nicht kommerziell orientierte Bildungsberatung
  • Offenheit gegenüber neuen Lehr- und Lernformen
  • die Betonung der Bedeutung sozialen Lernens gegenüber rein selbstorganisiertem Lernen
  • zeitliche Flexibilität ihres Angebots
  • konsequente Auswahl und Fortbildung der Kursleitenden
  • kooperative Programmplanung
  • zielorientierte Organisations- und Personalentwicklung

 

 

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 12.30  und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Herbst- und Wintersemesters 2017/2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen