Kursangebote >> Kursbereiche >> Allgemeinbildung >> Länderkunde, Geografie

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Stadtführung - Mit Henri Arnaud nach Schönenberg

(Mühlacker, ab So., 27.6., 14.00 Uhr )

Zur Feier des 300jährigen Todesjahres des großen Waldenserführers, gewandet sich Manfred Rapp als Henri Arnaud und erklärt wichtige Fakten zur württembergischen Waldenser-Ansiedlungsgeschichte um 1700.

Treffpunkt: 14:00 Uhr Herrenwaagbrücke, Arnaud-Denkmal
Dauer: ca. 3 ½ Std. Rundweg, Wanderstrecke 7 km, 40 Höhenmeter
Kosten: 6,-€
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über die vhs Mühlacker,

Bei Rückfrage Herr Rapp, Tel. 07041/45026, anrufen.

freie Plätze Stadtführung - Mühlacker, die Stadt in der wir leben

(Mühlacker, ab So., 4.7., 11.00 Uhr )

Die Entwicklung der Stadt Mühlacker mit und durch den württembergischen und badischen Bahnhof, die griechische Jakobuskirche; der Ausblick zum Sender, warum die Drehscheibe Drehscheibe heißt. Durch die Bahnhofstraße auf den Spuren längst verschwundener Geschäfte, vorbei an Stolpersteinen, über den Platz des früheren römischen Streifendorfs zum Rathaus und zur Kelter. Von hier aus weitere Ausführungen, je nach Wetter und Teilnehmer-Wünschen und Fitness.
Thema Burg Löffelstelz: Alternative A) nach einem weiteren Spaziergang an und in die Burg oder Alternative B) im Heimatmuseum anhand Funden und Modellen.
Kostenfrei, Spenden erbeten.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über die vhs Mühlacker,

freie Plätze Stadtführung - Enzübergänge Mühlacker, Gestern-heute-morgen

(Mühlacker, ab Sa., 31.7., 14.00 Uhr )

Enzübergänge in Mühlacker verbinden seit mindestens 650 Jahren nicht nur Dürrmenz und Mühlacker. Seit 1368 ist eine Dürrmenzer Brücke erwähnt. In einem Brückenprivileg von 1488, ausgestellt von Kaiser Friedrich IV, wird den damaligen Besitzern das Rech zugestanden, Brückenzoll zu erheben. Dieses Dokument ist ein Hinweis auf die überregionale Bedeutung dieses Enzübergangs, denn es werden neben den lokalen Produkten wie Getreide und Wein, auch die Ferngüter Eisen und Salz erwähnt. Im Laufe der Jahrhunderte musste die Holzbrücke nach Hochwasserschäden immer wieder neu aufgebaut werden. Nach der letzten Hochwasserzerstörung 1893 wurde eine Brücke aus Eisenfachwerk errichtet und sechs Jahre später von König Wilhelm persönlich eingeweiht. Nach Kriegszerstörung wurde die heutige "Herrenwaag-Brücke" gebaut, die jetzt durch einen Neubau ersetzt wird.
Die Brückengeschichte wird anhand einer großen Auswahl von Bilddokumenten erklärt.

Treffpunkt: 14:00 Uhr Waldensersteg / Philipp-Bauer-Weg
Dauer: ca. 2 Std.
Kosten: 4,-€
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über die vhs Mühlacker,

Bei Rückfrage Herr Rapp, Tel. 07041/45026, anrufen.

freie Plätze Stadtführung - Ausflug zum Heckengäu-Landgraben

(Mühlacker, ab So., 8.8., 10.00 Uhr )

Busfahrt und Wanderung
Treffpunkt: 10:00 Uhr Abfahrt mit dem Reisebus beim Gymnasium Mühlacker
Start der Wanderung: ca. 10:45 Uhr Monbachtal, Wanderstrecke 14 km
Stadtführer: Manfred Rapp
Kosten: 18 Euro für Busfahrt, Rucksackvesper zur Mittagszeit, Schlusseinkehr in Hausen, nähere Informationen bei Manfred Rapp, Tel. 07041 45026, begrenzte Teilnehmerzahl.
Rückkehr ca. 18:00 Uhr in Mühlacker

Wanderung von Bad Liebenzell nach Hausen/Würm, in Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Albverein und dem Historisch-Archäologischen Verein Mühlacker.
Mitten durch die Mühlacker Markung zieht sich ein bedeutendes, spätmittelalterliches Kulturdenkmal: der Württembergische Landgraben. Dieser ist zwischen Mühlacker und Liebenzell besonders eindrucksvoll erhalten. Stadtführer Manfred Rapp hat diese Strecke in drei Etappen aufgeteilt.
Die sehr abwechslungsreiche Strecke der dritten Etappe verläuft auf teilweise schmalen Pfaden und erfordert Trittsicherheit und Fitness. Die Besonderheit ist, dass der Weg durchgängig am Landgraben verläuft. Dieser ist gut erhalten, er bildete ja in diesem Bereich die frühere Landesgrenze.
Die Wanderung hat den Reiz des Durchwanderns verschiedener Landschaftstypen: anfangs geht es in der wildromantischen Schwarzwaldschlucht zum Quellgebiet des Monbachs mit seinen urigen Wald- und Sumpflandschaften. Dann ins Hecken- und Schlehengäu mit dem typischen Heidegebiet Büchelberg.

Treffpunkt: 10:00 Uhr Bushaltestelle Gymnasium, Rappstraße
Kosten: 18,-€
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über die vhs Mühlacker,

Bei Rückfrage Herr Rapp, Tel. 07041/45026, anrufen.
Ein Dorf und seine Menschen, ein Pietist-Germanist-Pionier und ein Massenmörder
Mühlhausen, der kleinste Stadtteil von Mühlacker, wunderschön gelegen an den Enzschlingen, biete außer einer langen Geschichte auch einige ganz außergewöhnliche Schicksale.
Menschen, die im Ort geboren oder einige Zeit ihres Lebens dort wirkten, brachten das kleine Dorf über Jahrhunderte, bis in unsere heutige Zeit, immer wieder ins Gespräch.
Von gläubigen Pfarrern, einem genialen Ingenieur und einem abartigen Massenmörder wird, eingebettet in einen Rundgang mit Dorfgeschichte, erzählt.
Die Führung ist für Erwachsene und dauert ca. 2,5 Stunden. Wir gehen auf Asphalt und auf Wiesenwegen, deshalb ist gutes Schuhwerk für unsere ca. 2,5 km lange Runde empfehlenswert.

Treffpunkt: 14:00 Uhr Rathaus Mühlhausen
Dauer: ca. 2,5 Std.
Kosten: 4,-€
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über die vhs Mühlacker,

Bei Rückfrage Herr Lang, Tel. 07041/5436, anrufen.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursdetails beachten
Kursdetails beachten

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Frühjahrs- und Sommersemesters 2021

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen