Kursangebote >> Kursbereiche >> Allgemeinbildung >> MoMo - Morgenakademie

Seite 1 von 1

freie Plätze Morgenakademie Musik - Die Kantaten von Johann Sebastian Bach

(Mühlacker, ab Mo., 21.2., 10.00 Uhr )

Das Verzeichnis der Werke von Johann Sebastian Bach listet gegen 1100 Werke. Es ist nach Gattungen geordnet und umfasst in der 1. Werkgruppe die überlieferten 224 geistlichen und weltlichen Kantaten. Nicht nur die schiere Zahl versetzt uns in Erstaunen, sondern auch ihr Gewicht innerhalb des Gesamtwerks von Bach. Mehr noch: in seiner Zeit in Leipzig als Thomaskantor begann Bach mit der systematischen Produktion ganzer Kantaten-Jahrgänge und komponierte wöchentlich eine neue Kantate!

freie Plätze Morgenakademie Philosophie

(Mühlacker, ab Mo., 7.3., 9.30 Uhr )

Wir wollen uns in 4 Gesprächsrunden dem Zusammenhang von Schuld(en) und Verantwortung im persönlichen wie im gesellschaftlichen Bereich stellen und dem auf die Spur kommen, mit welchem Ethos der Einzelne und Interessensgruppen in diesem Spiel um Geld und Einfluss mitspielen und als Gewinner oder Verlierer das Spielfeld verlassen.
7. März 2022
In der Geschichte vom "Kalten Herzen" von Wilhelm Hauff schildert dieser die Verführungskraft des Geldes und beschreibt den "Zusammenhang von maßlosem Geldbesitz und Gewissenlosigkeit, von grenzenloser Geldverschwendung und skrupelloser Rücksichtslosigkeit". Wo Geld sich mit Glücksspiel verbindet, wo Ökonomie und Charakterlosigkeit eine Koalition eingehen, wird das Leben buchstäblich zum Würfelspiel. Wir fragen: Was ist eigentlich Geld: ein Zahlungsmittel, ein Wertspeicher, ein Kommunikationsmedium?
21. März 2022
Schuldig sein - Verantwortung nicht wahrnehmen; Schulden machen - die Verantwortung herausfordern; ihr seid schuld - ihr habt nur an Euch gedacht; ich habe spekuliert und dabei alles verloren(gewonnen)."Ich habe schon vor Jahren die Auffassung vertreten: Wilde Spekulation ist Sünde. Jetzt können die Leute mal ein bisschen Geld verdienen, und jetzt kritisierst du das". Wir müssen die einfachen Fragen stellen:
Was dient dem Menschen? Steht der Mensch im Mittelpunkt? Wie bekommt er Arbeit, wie bekommt er Ausbildung? All das sind Dinge, die nicht über Märkte zu regeln sind. Ich wundere mich, dass diese Dinge verloren gehen konnten. Die Erklärung dafür ist: Gier ist ein menschliches Grundmuster. Ist also "Gier" das Zauberwort, um das Rätsel der Spekulation zu erfassen und zu lösen? Wir suchen eine Antwort.
4. April 2022
In seiner Berliner Rede vom 24. März 2009 sagte Horst Köhler: Da es um Verantwortlichkeit geht, müssen sich "alle Verursacher der Krise" dieser Verantwortung stellen. Es sei Zeit, "über den Tellerrand hinauszudenken". Schon aus Eigeninteresse sollte sich die Finanzbranche "unangenehme Fragen" stellen. Es seien Fragen an die Akteure: nach Kompetenz, nach Vergütungssystemen, nach Renditen, an denen sich eine "ganze Branche offenbar so berauscht" habe, dass sie blind geworden sei für die Risiken - oder sie bewusst ignoriert habe. Der Markt brauche - so wörtlich - "Regeln und Moral", Freiheit sei "ohne Verantwortung nicht zu haben, Verantwortung für den Nächsten und für das Wohl des Ganzen". Dabei ist Demut diagnostisch gemeint als Gegenwort zur Maßlosigkeit. Verantwortung besteht im Kern darin, für die Folgen seines Verhaltens einstehen zu müssen. Wir stellen an diesem Morgen diese Sicht in die persönlichen und gesellschaftlichen Beziehungen.
25. April 2022
Das Wort Ethos ist zu unterscheiden einerseits von "Ethik", andererseits von "Recht". Ethos meint nicht eine Sittenlehre, sondern sittliches Bewusstsein. Es steht für die innere, sittliche Grundüberzeugung eines Menschen: seine Selbstverpflichtung auf verbindende Werte, unverrückbare Maßstäbe und persönliche Tugenden und nicht zu verwechseln mit Gesetzen und Paragraphen. Ethos zielt auf den Bereich des persönlichen Gewissens, des Herzens, des inneren Kompass. Und dennoch bleibt das Ethos wirkungslos ohne das einklagbare Recht. Für uns bleibt die Verpflichtung auf eine Kultur der Solidarität und eine gerechte Wirtschaftsordnung von besonderem Interesse. Wie kommen wir zu einer inneren, verbindenden Grundüberzeugung? Jeder hat hier seinen Weg und unsere Gesellschaft ist zu diesem Grundkonsens herausgefordert.
Krise und Untergang des "Römischen Reiches"
Die Germanen rannten ab der 2. Hälfte des 4. Jh.s mit immer größer werdenden Verbänden gegen die Grenzen des Römischen Reiches an. Ihre Absicht war es nicht nur, zu plündern, sondern sie wollten auf römischem Boden siedeln. In Rom konnte oder wollte man die drohende Gefahr nicht erkennen. Die römische Gesellschaft war zu sehr mit sich selber beschäftigt, um angemessen reagieren zu können.
Inwieweit haben die Christen und die multinationale Zusammensetzung der römischen Gesellschaft das Leben im römischen Weltreich verändert?

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursdetails beachten
Kursdetails beachten

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Frühjahrs- und Sommersemester 1/2022

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen