Kursangebote >> Kursbereiche >> Allgemeinbildung >> Politik, Gesellschaft

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Fritzmartin Ascher

(Mühlacker, ab Di., 3.11., 19.00 Uhr )

Gymnasialprofessor an der Hilda-Schule, Totengräber und Bürgermeister in Mühlacker
Vortrag mit Christiane Bastian-Engelbert
in Kooperation mit dem Historisch-Archäologischen-Verein Mühlacker und dem Evangelischen Bildungswerk im Kirchenbezirk Mühlacker

Fritzmartin Ascher arbeitete als Lehrer, ab 1925 oder 1927 als Gymnasialprofessor am Hilda-Gymnasium. Nachdem er ab 4. Oktober 1935 als Jude zwangsbeurlaubt war, und danach Berufsverbot erhielt, schlug er sich als Straßenkehrer, Milchfuhrmann, Friedhofsgärtner und Totengräber durch.

Im Juni 1945 wurde er durch den französischen Militärgouverneur zum Bürgermeister von Mühlacker ernannt.

Teilnahme kostenlos, wir freuen uns über eine Spende

Kursdetails beachten Führung und Lesung zu "Die Trossfrau"

(Mühlacker, ab Do., 5.11., 17.00 Uhr )

Ein besonderes Angebot der Stadtbibliothek Mühlacker, der Buchhandlung Elser und der vhs Mühlacker

Rainer Wallinger und Carmen Mayer bieten Ihnen ein außergewöhnliches Erlebnispaket in Dürrmenz.

Der Besucher kann sich den Abend selbst zusammenstellen und zwischen drei Optionen wählen:

Option 1: Nachtwächterführung in Dürrmenz mit Rainer Wallinger in Kombination
mit der Lesung "Die Trossfrau" von und mit Carmen Mayer
Beginn der Führung um 17:00 Uhr am Heimatmuseum Mühlacker, Kelterplatz 5

Option 2: Lesung "Die Trossfrau" von und mit Carmen Mayer
Beginn der Lesung um 19:00 Uhr im Heimatmuseum Mühlacker, Kelterplatz 5


Option 3: Nachtwächterführung in Dürrmenz mit Rainer Wallinger
Beginn der Führung um 17:00 Uhr am Heimatmuseum Mühlacker, Kelterplatz 5

Nachtwächterführung in Dürrmenz mit Rainer Wallinger
Rundgang in den Abendstunden mit dem Nachtwächter durch die Ortsmitte von Dürrmenz. Aufgaben und Pflichten des Nachtwächters. Warum es so viele Gast- und Einkehrhäuser in Dürrmenz gab. Der Weg führt vorbei an historischen Gebäuden, die einst Gasthäuser waren oder es heute noch sind.

Lesung "Die Trossfrau" von und mit Carmen Mayer
Wie ein Roadmovie liest sich die Geschichte um Magdalena, die in einem Tross von Österreich bis nach Baden-Württemberg zieht. Carmen Mayer beschreibt atmosphärisch dicht die Zeit des beginnenden 30-jährigen Krieges und lässt so die Lebensbedingungen der Menschen nachfühlbar werden. Krankheit, Hunger und Übergriffe waren der Alltag, aber manche Frauen mussten sich zudem vor dem immer größer werdenden Hexenwahn schützen. Der verbreitete Aberglaube brachte viele von ihnen als Hexe auf den Scheiterhaufen.
Die in Bayern lebende Autorin stellt mit ihrer Protagonistin eine aufregende Epoche dar.

Spannung, Abenteuer und persönliches Drama werden zu einem historischen Roman verwoben, der
Einblick in die Gesellschaft gibt. Der Roman erzählt am Beispiel von Magdalena ein sorgfältig recherchiertes Leben junger Frauen. Empathisch schildert Mayer die Suche nach einem Heim und einem Platz im Leben. Sie gibt uns durch die Figuren Einblick in das 17. Jahrhundert und lässt uns sowohl den harten Alltag als auch die Gedankenwelten kennenlernen.

Der Leser verfolgt den Weg über hunderte von Kilometern vor der historisch dichtgewebten Kulisse der Städte Krems, Linz, Eichstätt und Dürrmenz. Die Stadtansichten werden ebenso farbig hervorgehoben wie die Figuren und die religiösen Motive des Kriegsausbruchs.

Bei Buchung der Option 1 kann der Gast dank des vorangegangenen Spaziergangs durch Dürrmenz die aufgenommenen Bilder in den Ortsbeschreibungen innerhalb des Romans direkt einbinden. Ein lokales Sinnes- und Phantasieerlebnis für alle!

Karten erhalten Sie bei der Buchhandlung Elser, der Stadtbibliothek Mühlacker sowie der vhs Mühlacker

Anmeldung möglich Nachhaltigkeit in der Krise

(Mühlacker, ab Mo., 9.11., 19.00 Uhr )

Mit Prof. Dr. Maja Göpel, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU), Mitglied des Club of Rome und Mitbegründerin der Initiative Scientists for Future.
Unsere Welt steht an einem Kipp-Punkt, und wir spüren es. Einerseits geht es uns so gut wie nie, andererseits zeigen sich Verwerfungen, Zerstörung und Krise, wohin wir sehen. Ob Umwelt oder Gesellschaft – scheinbar gleichzeitig sind unsere Systeme unter Stress geraten. Wir ahnen: So wie es ist, wird und kann es nicht bleiben. Wie finden wir zu einer Lebensweise, die das Wohlergehen des Planeten mit dem der Menschheit versöhnt? Wo liegt der Weg zwischen Verbotsregime und Schuldfragen auf der einen und Wachstumswahn und Technikversprechen auf der anderen Seite? Diese Zukunft neu und ganz anders in den Blick zu nehmen – darin besteht die Einladung, die Maja Göpel in ihrem aktuellen Buch „Unsere Welt neu denken. Eine Einladung“ ausspricht. Und über die wir mit Ihr diskutieren wollen.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der digitalen Bundesfachkonferenz des Bundesarbeitskreises Politik-Gesellschaft-Umwelt des DVV zum Thema: Wie wollen wir leben? Bildung für eine nachhaltige Volkshochschule statt.
Live-Webseminar
Eine Veranstaltung in Kooperation mit „vhs Smart Democracy“

Ihre Anmeldung unter Angabe der Email-Adresse ist erforderlich.
Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns spätestens 1 Tag vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können.

freie Plätze Stadtführung - Stolpersteine in Mühlacker

(Mühlacker, ab Mi., 11.11., 15.00 Uhr )

Auf einem Rundgang durch Mühlacker begegnen wir 15 Einzelschicksalen, die Opfer der Nazidiktatur wurden. Sie waren Juden oder politisch aktive Bürger dieser Stadt und wurden in den Tod getrieben, dabei auch fünf unschuldige Kinder.
Die Stolpersteine, die vor den Wohnhäusern verlegt sind, erinnern an deren Schicksal. Sie sind Teil des europaweiten Kunstprojekts des Künstlers Gunter Demnig. Sein Motto lautet: „Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.“ Wir wollen die Erinnerung an diese Menschen aufrechterhalten.
Die Veranstaltung findet in Kooperation des Historisch-Archäologischen Vereins mit dem Evangelischen Bildungswerk statt.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über die vhs Mühlacker.

freie Plätze Stadtführung - Mit Uhland im Biedermeierfriedhof

(Mühlacker, ab So., 22.11., 14.00 Uhr )

"Mit Uhland im Biedermeierfriedhof" - Gedichte der Romantik über Leben und Tod

Spaziergang durch den Dürrmenzer Biedermeierfriedhof St- Andreas mit seinen historischen Grabmälern mit Mechthild Liefke, begleitet von Manfred Rap der in die Rolle des Romantiers Ludwig Uhland geschlüpft ist. Neben der Symbolik der Grabmale geht es diesmal auch um das Zeitalter der Romantik mit ihrem speziellen Verhältnis zum Sterben und Tod, garniert mit ein paar Gedichten.
Das Ganze ist auch als kleine Gedenkveranstaltung an den Romantiker Justinus Kerner zu sehen. Justinus Kerner war Studienkollege und bester Freund von Ludwig Uhland. Im Herbst vor genau 210 Jahren praktizierte Kerner in Dürrmenz.

Preis: 5,-€
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über die vhs Mühlacker,
diese ist aber nicht unbedingt erforderlich.

Bei Rückfrage Herr Rapp, Tel. 07041/45026, anrufen.
Egal ob Piratinnen, Kriegerinnen oder Frauenrechtlerinnen, die Geschichte weist viele Rebellinnen auf, die sich gegen sämtliche Widerstände behaupteten und ihren eigenen Weg gingen. Gerade junge Frauen und Mädchen, wie Greta Thunberg und Malala Yousafzai, beweisen auch in der Gegenwart ihren Kampfgeist.

Die Fantasy-Literatur und die Popkultur kennen ebenfalls Frauenfiguren, die selbstbewusst auftreten, und teilweise reale historische Vorbilder haben. Von Astrid Lindgren, über J.R.R. Tolkien und J. K. Rowling bis zu den Kino- und TV-Fantasy-Action-Heldinnen: Es gibt viele Rebellinnen, die gängige Geschlechterklischees durchbrechen und deren Selbstbewusstsein auf uns abfärben kann.

Der multimedial gestaltete Vortrag erzählt von diesen Frauen - den realen wie den fiktiven.

Live-Webseminar
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Haus der FrauenGeschichte e.V.
und der vhs Calw e.V.

Ihre Anmeldung unter Angabe der Email-Adresse ist erforderlich.
Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns spätestens 1 Tag vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können.
Immer wieder wird der weibliche Körper neu modelliert und zur Schau gestellt. Ausgehend vom geschnürten Körper des 19. Jahrhunderts über den befreiten Körper der 1920er Jahre bis zum definierten Körper der Gegenwart wird die wechselvolle Geschichte der weiblichen Körperideale im Wechselspiel zwischen Zeitgeist und Mode deutlich. Ablesbar ist diese Entwicklung an der weiblichen Kleidung und Unterwäsche vom Korsett bis zur Shapewear.

Die Kulturwissenschaftlerin Kerstin Hopfensitz präsentiert ihren Vortrag anhand von historischen und aktuellen Kleidungs- und Wäschestücken.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursdetails beachten
Kursdetails beachten

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Frühjahrs- und Sommersemesters 2020

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen