Kursangebote >> Kursbereiche >> Allgemeinbildung >> Vorträge

Seite 1 von 1

freie Plätze Digitalisierung der Wirtschaft - Vortrag

(Mühlacker, ab Di., 12.3., 19.00 Uhr )

Bedürfnisse, Trends und Technologien verändern sich im fortwährendem Zyklus und fordern die Entstehung neuer Strukturen und Ökosystemen. Für die Wirtschaft bedeutet dies im Blick auf die Digitalisierung vor allem eines - Veränderung und Wandel.
- Auswirkungen der Digitalisierung auf Wirtschaft und Gesellschaft
- Struktureller Wandel und disruptive Innovation.

freie Plätze Die Europäische Währungsunion - von der DM zum EURO

(Mühlacker, ab Di., 19.3., 19.00 Uhr )

Die Europäische Währungsunion stellt einen Meilenstein in der Geschichte der Europäischen Integration dar. Nichts hat die Geld- und Währungspolitik stärker geprägt als dieses Phänomen.
- von der DM zum EURO - der Wandel
- die Folgen der Währungsunion aus deutscher Sicht
- was heißt das für Europa ?

freie Plätze Ihr persönlicher CO2 Fussabdruck

(Mühlacker, ab Sa., 23.3., 14.00 Uhr )

Ungefähr 10 Tonnen CO2 stößt jeder Deutsche pro Jahr in die Atmosphäre aus; um nachhaltig das Klima zu schützen, dürften es nur etwa 2-3 Tonnen sein. Den Ausstoß von CO2 können nicht nur Schwerindustrie, Energieversorger und Konsumgüterhersteller verringern - jeder von uns kann seinen ganz persönlichen Beitrag leisten. In diesem Workshop lernen Sie Ihren CO2-Fußabdruck zu berechnen. Sie erfahren etwas über die Hintergründe, wie z.B. zum Treibhauseffekt oder zu nationalen und internationalen Klimaschutzziele und bekommen Anregungen wie Sie Ihre persönliche CO2-Bilanz verbessern können.

fast ausgebucht Der Wolf im Enzkreis

(Maulbronn, ab Do., 28.3., 19.00 Uhr )

Seit Mai 2018 streift ein Wolfsrüde durch den Nordschwarzwald. Das wirft viele Fragen auf. Wie lebt der Wolf? Welche Auswirkungen hat sein Erscheinen auf die Natur? Wie gehen wir mit dem Wolf in unserer Kulturlandschaft um? In diesem Vortrag erhalten Sie viele Antworten und zahlreiche Informationen. Der Dozent erläutert weiter, wie es möglich ist, dass Wolf und Mensch in unserer Landschaft eng zusammen leben können. Im Anschluss an den Vortrag bleibt genug Zeit zur Diskussion.

freie Plätze NATO oder Russland - Die Ukraine im Wechselbad der Politik

(Mühlacker, ab Do., 28.3., 19.30 Uhr )

Die Ereignisse in der Ukraine seit Anfang des Jahres 2014 haben die Menschen Europas in Unruhe versetzt. Mit Demonstrationen der "Pro-EU-Anhänger" auf dem Majdan in Kiew begann die Umbruchsbewegung, in dessen Folge der amtierende Präsident Janukowytsch vom Parlament abgesetzt wurde. Die erhoffte Beruhigung trat aber nach dem Machtwechsel nicht ein, sondern die russischen Bevölkerungsteile versuchen nun ihrerseits den eingeschlagenen "Westkurs" der Übergangsregierung durch Referenden und bewaffneten Widerstand gegen die Staatsmacht einen Anschluss an Russland durchzusetzen.
Gedanken, an den eigentlich schon überwundenen "Kalten Krieg" kehrten wieder in den Berichterstattungen auf beiden Seiten zurück. Die russische Truppenpräsenz auf der Krim verschärfte noch zusätzlich die Situation und die Gegnerschaft von einst loderte wieder auf.
Wie wird es mit der Ukraine weitergehen?

freie Plätze Einführung in die Numerologie: Die Grundzahlen

(Mühlacker, ab Fr., 12.4., 18.00 Uhr )

In der Numerologie oder Zahlensymbolik weist man im Gegensatz zum mathematischen Zahlenverständnis den einzelnen Ziffern eine darüber hinausgehende Bedeutung zu. Der Kurs widmet sich der Herkunft der Numerologie, der Bedeutung und Nutzbarkeit der Zahlensymbolik sowie weiterer Themenfelder.
Was ist Numerologie?
Woher kommt sie?
Wozu nützt sie?
Was kann man damit machen?
Welches sind die Grundzahlen und was bedeuten sie?

Anmeldung möglich Eisenbahngeschichte

(Maulbronn, ab Di., 7.5., 19.00 Uhr )

Die Entwicklung der Eisenbahn im Oberamt Maulbronn bzw. im östlichen Enzkreis von 1835 bis heute

Die erste Eisenbahnlinie über die badisch-württembergische Grenze, eröffnet im Jahre 1853 mit den Bahnhöfen Mühlacker und Maulbronn, hat die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinden in der Region erheblich beeinflusst. Die alten Postkutschenstationen waren die Verlierer, der Bahnknoten Mühlacker entwickelte sich zur Stadt. Von den weiteren Eisenbahnplanungen wurde nur die Bahnlinie nach Maulbronn (Stadtbahnhof) 1914 realisiert. Für den Bahnanschluss von Knittlingen, Oberderdingen, aber auch Wiernsheim und den Plattengemeinden gab es zwar Pläne, teilweise wurde der Bau auch begonnen, doch tatsächlich wurden diese Projekte nicht vollendet. Erst mit der Schnellfahrstrecke Mannheim - Stuttgart wurde 1991 wieder ein Stück Eisenbahn durch den Enzkreis neu eröffnet - allerdings ohne Zustiegsmöglichkeiten. Auch hier führte der neue Verkehrsweg zu Gewinnern (Vaihingen/Enz) und Bahnhöfen mit Bedeutungsverlust (Mühlacker).

freie Plätze Wasserversorgung antiker Metropolen

(Maulbronn, ab Do., 16.5., 19.00 Uhr )

Wasser war und ist bis heute eine der wertvollsten Ressourcen. In der Antike reichte die Bedeutung des Wassers jedoch weit über die lebensnotwendige Versorgung mit Trinkwasser hinaus. Für die Griechen war das Wasser auch ein Kultobjekt innerhalb der Quellheiligtümer oder der kultischen Reinigung. Darüber hinaus nutzen die Römer das Wasser, um ihr alltägliches Leben angenehmer zu gestalten. Der wachsende Bedarf an Wasser in öffentlichen und privaten Thermenanlagen führte zur Einrichtung immer umfangreicherer Wasserleitungen mit Aquädukten, Tunnel u.ä. Die dafür aufgewendeten technischen Raffinessen, der gesetzlichen wie faktischen Organisationstrukturen für die Sicherstellung der Versorgung sowie zahlreicher weiterer wassertechnischer Installationen stehen im Fokus dieses Abends.

freie Plätze Pubertät ist, wenn die Eltern schwierig werden

(Mühlacker, ab Di., 21.5., 19.30 Uhr )

Endlose Diskussionen zu den immer gleichen Themen wie Hausaufgaben, Handy und Zimmer aufräumen. Soziale Netzwerke sind lebenswichtig. Freunde sind cool und Eltern nerven nur. Schule ist unbedeutend und Familienunternehmungen werden rigoros abgelehnt.
Kommt Ihnen das bekannt vor? Fragen Sie sich manchmal, ob Erziehung in diesem Alter überhaupt noch möglich ist und wie Sie als Familie gut durch diese stürmischen Zeiten kommen?
Dann könnte dieses Seminar interessant für Sie sein.
Wir laden Sie ein zu einem informativen Abend über die Entwicklungen in der Pubertät, mit
Anregungen, wie es Ihnen gelingen kann, mit Ihren pubertierenden Kindern im Gespräch zu bleiben, ihnen Halt zu geben, sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken und sie dadurch zu befähigen, selbständig zu werden und ihr eigenes Leben zu gestalten.

freie Plätze 100 Jahre Frauenwahlrecht: Ende der Kostümierung

(Mühlacker, ab Do., 4.7., 19.00 Uhr )

Die Mode ist ein guter Seismograph für gesellschaftliche Veränderungsprozesse. Mit dem Ausstieg aus dem Korsett und dem Abschneiden der Zöpfe befreien sich Frauen vom Modediktat des Kaiserreiches und gewinnen die physische Bewegungsfreiheit, die auch als wesentliche Grundvoraussetzung für die Emanzipation gesehen wurde.
In der erhitzten Diskussion um das Frauenwahlrecht wurden von den Männern die Mode als Beleg ins Feld geführt, um Frauen das Wahlrecht abzusprechen.
Die gebürtige Schweizerin mit anthroposophischen Neigungen erlebte in Mühlacker die NS-Zeit als Frau eines verfolgten jüdischen Gymnasialprofessors, der zum ersten Nachkriegsbürgermeister von Mühlacker wurde. Sie selbst engagierte sich in der schwierigen Umbruchzeit 1946-1947 als erste in den Gemeinderat gewählte Frau.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 12.30  und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Frühjahrs- und Sommersemesters 2019

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen