Kursangebote >> Kursbereiche >> Allgemeinbildung >> Vorträge

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Vortrag: Das individuelle Geburtshoroskop - Landkarte der Seele" (Nr. 06) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 3

Anmeldung möglich Moore sind wahre Klimahelden

(Mühlacker, ab Mi., 22.9., 19.00 Uhr )

Moore sind wahre Klimahelden - allerdings nur wenn sie intakt sind. Intakt bedeutet konkret, dass sie ausreichend nass sind. Nur dann schlucken Sie das klimaschädliche CO². Lediglich 3% der globalen Landfläche bestehen aus Mooren. Sie speichern aber doppelt so viel CO², wie alle Wälder auf der Erde zusammen. In Deutschland (und auch in anderen Regionen der Erde) ist ein Großteil der Moore durch menschliches Handeln leider bereits gestört. Trockengelegte Moore setzen zu einem erheblichen Anteil den Klimakiller Kohlenstoffdioxid frei. Mit jedem Jahr, in dem sich daran nichts ändert, verlieren wir wertvolle Zeit. Die Renaturierung, also die Wiedervernässung von Mooren leistet daher einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz und schafft zusätzlich Lieblings-Lebensräume für bedrohte Pflanzen und Tiere. Leif Rättig, Moorexperte der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, zeigt, wie in den letzten 10 Jahren von den ca. 35.000 ha Flächen der Stiftung bereits knapp 2.000 ha Moor renaturiert wurden und welche regionalen und globalen Aufgaben noch auf uns zukommen.

Über den Referenten:
Leif Rättig beschäftigt sich seit seinem Studium der Geographie mit dem Klima und dem Klimaschutz. 2008-2010 war er als Projektleiter der bundesweiten Klimakampagne "für mich.für dich.fürs Klima" bei der Verbraucherzentrale tätig. Seit 2011 begleitet er bei der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein Moorschutzprojekte und arbeitet dort aktuell in der Stabstelle Klimaschutz.

Anmeldung möglich Die Realität des Risikos

(Mühlacker, ab Mo., 27.9., 19.30 Uhr )

Mit Julian Nida-Rümelin

Menschen sind Gefahren ausgesetzt und viele dieser Gefahren sind von Menschen verursacht oder beeinflusst. Wir leben nicht heute erst in der "postmodernen Moderne" (Ulrich Beck) in einer "Risikogesellschaft", vielmehr war die Menschheit von jeher Risiken ausgesetzt und hat versucht, diese durch eigenes Tun günstig zu beeinflussen. Bevor Menschheitsgeißeln wie die Pest, die Pocken, Masern etc. durch Hygienemaßnahmen und Impfungen unter Kontrolle gebracht wurden, gehörten Epidemien zu den größten Menschheitsgefahren. Uns ist unterdessen bewusst, dass es damit nicht vorüber ist. Kriege, Umweltzerstörung, Großtechnologien vernichten und gefährden Menschenleben, sind aber allein von Menschen verantwortet.
Die Realität des Risikos zwingt uns zu einer rationalen Auseinandersetzung: Wie sollen wir auf Risiken reagieren und welche Rolle spielen dabei ethische Kriterien?

Julian Nida-Rümelin gilt als einer der renommiertesten Philosophen in Deutschland und lehrt Philosophie und politische Theorie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er gehörte als Staatsminister für Kultur und Medien dem ersten Kabinett Schröder an. Er ist Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Berlin und der Europäischen Akademie der Wissenschaften. Im Frühjahr 2021 veröffentlichte er gemeinsam mit Nathalie Weidenfeld bei Piper "Die Realität des Risikos: Über den vernünftigen Umgang mit Gefahren".

Live-Webseminar
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem vhs.wissen live
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Ihre Anmeldung unter Angabe der Email-Adresse ist erforderlich.
Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns spätestens 1 Tag vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können.

Anmeldung möglich Elektronische Patientenakte und elektronisches Rezept

(Mühlacker, ab Di., 28.9., 16.00 Uhr )

Dieses Jahr werden mit der elektronischen Patientenakte (ePA) und dem elektronischen Rezept (E-Rezept) gleich zwei neue Anwendungen im medizinischen Alltag eingeführt. Mit der elektronischen Patientenakte erhalten Sie einen transparenten Überblick über Ihre Gesundheitsdaten Mit Hilfe des E-Rezeptes sollen Rezepte einfach per App empfangen und verwaltet werden.
Um ausführlich zu informieren, gibt dieser Vortrag einen Überblick über Aufbau, Inhalte und Funktionen der elektronischen Patientenakte und des E-Rezepts.

Referent: Referent*innen-Team der gematik GmbH
Kursgebühr: Gebührenfrei
Ein individuelles Geburtshoroskop ist vergleichbar mit dem Samen einer Pflanze, in dem alle Informationen und Anlagen der vollkommen entwickelten Pflanze enthalten sind.
In dem Kurs werden der Aufbau und die Grundbausteine eines Horoskopes vermittelt (Tierkreiszeichen, Planeten Felder, Aspekte). Dabei schauen wir auch immer wieder auf das eigene Horoskop.
Anmeldung bitte mit genauem Geburtsdatum (Geburtstag, Geburtszeit und Geburtsort).
Mit Prof. Martin Zimmermann

1514 erreicht Papst Leo X. in Rom ein Geschenk des Königs von Portugal, ein junger weißer Elefant. Ausgehend von diesem Ereignis, das seinerzeit ungeheures Aufsehen erregte, unternimmt Martin Zimmermann seinem Vortrag eine Reise ins Zeitalter der »Entdecker«. Er erzählt von gefährlichen Überfahrten, der Begegnung mit dem Fremden, kolonialer Gewalt, der Macht der Kartografie und der Kirche als aufmerksamen Begleiter, der an Mission, aber auch an den Reichtümern ferner Länder interessiert war. In einem aus heutiger Sicht ungeheuerlichen Vertrag teilten sich Portugal und Spanien im Jahr 1494 gar die Welt untereinander auf, indem sie durch den Atlantik eine Linie vom Nord- zum Südpol ziehen - ein Sinnbild herrscherlicher Hybris, das bis heute nachwirkt.

Prof. Martin Zimmermann lehrt Alte Geschichte an der LMU München. Er ist Sprecher des 53. Historikertages, der vom 5.-8.10.2021 in München stattfindet.

Live-Webseminar
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem vhs.wissen live
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Ihre Anmeldung unter Angabe der Email-Adresse ist erforderlich.
Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns spätestens 1 Tag vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können.

freie Plätze Lehrvideos drehen - einfach gemacht!

(Mühlacker, ab Mo., 4.10., 10.00 Uhr )

Online-Workshop via Zoom und auf der vhs.cloud

Das Medium Video aus der Perspektive der Erwachsenenbildung! Der Kurs zeigt auf, welche Arten von Lehrvideos es gibt und wann welche Form geeignet ist, um Bildungsinhalte didaktisch sinnvoll zu vermitteln.

Sie lernen, mit einfachen Mitteln Lehrvideos zu drehen: von der notwendigen Minimaltechnik über die Vorbereitung und Durchführung eines Videodrehs bis hin zur Fertigstellung.

Der Kurs beinhaltet eine betreute Selbstlernphase über sechs Wochen auf der vhs-eigenen Lernplattform vhs.cloud (5 Lernbausteine mit jeweils ca. 60 bis 90 Minuten Bearbeitungszeit) sowie wöchentliche Zoom-Meetings. In den Selbstlernphasen werden Sie an die einzelnen Themen herangeführt, lernen die Grundlagen kennen und haben die Möglichkeit, selbstständig zu experimentieren. Die Zoom-Meetings dienen der Vertiefung, der Klärung von Fragen sowie der Reflektion der neuen Erfahrungen. Sie erhalten Feedback zu Ihren Ergebnissen sowie weiterführende Tipps, Tricks und Hinweise. Gemeinsam finden wir Möglichkeiten, das Rohmaterial mit kreativen Ideen aufzuwerten.
Inhalte:
- Arten von Lehrvideos
- Technische Grundlagen
- Drehbuch schreiben
- Vor der Kamera
- Videoschnitt

Zielgruppe:
Dozent*innen der Erwachsenenbildung, die mit einfachen Mitteln Lehrvideos drehen wollen

Anmeldung möglich Das Risikoparadox - warum wir uns vor dem Falschen fürchten

(Mühlacker, ab Di., 12.10., 19.30 Uhr )

Mit Ortwin Renn

Was uns wirklich bedroht und wie wir richtig damit umgehen Nahezu täglich bringen uns die Medien neue Hiobsbotschaften: steigende Kriminalität, gentechnisch veränderte Lebensmittel oder Elektrosmog. Wird unser Leben nicht immer gefährlicher, unsicherer, risikoreicher? Ortwin Renn, der international anerkannte Risikoforscher und renommierte Technik- und Umweltsoziologe, sagt: nein. Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt beständig, in vielerlei Hinsicht geht es uns immer besser. Wir fürchten uns, so Renn, vor "falschen" Gefahren, verschließen aber die Augen vor Risiken, die uns und unsere Nachwelt erheblich bedrohen. Renn zeigt, welches diese sind, warum wir sie unterschätzen und wie wir im Sinne der Nachhaltigkeit verantwortungsvoll damit umgehen können.

Ortwin Renn ist Wissenschaftlicher Direktor am Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung (Institute for Advanced Sustainability Studies, IASS) in Potsdam und Professor für Umwelt und Techniksoziologie an der Universität Stuttgart. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) und vhs.wissen live statt und ist ein Live-Webseminar.

Ihre Anmeldung unter Angabe der Email-Adresse ist erforderlich.
Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns spätestens 1 Tag vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können.

Anmeldung möglich Memphis und Theben - zwei altägyptische Hauptstädte

(Mühlacker, ab So., 17.10., 17.00 Uhr )

Der Legende nach wurde Memphis (altägyptisch Mennefer) bei der Reichseinigung um 3000 v. Chr. gegründet und entwickelte sich im Alten Reich zur Hauptstadt des Landes. In der altägyptischen Geschichte blieb Memphis stets eine bedeutende Stadt. Im Mittleren Reich übernahm dann Theben (altägyptisch Waset) immer mehr die Rolle einer Hauptstadt. Im Neuen Reich schließlich teilten sich Memphis und Theben die Befugnisse. Hauptkultort, Könisgsresidenz und zentrale Metroploe blieb jedoch weiterhin Theben, während Memphis immer stärker zur Verwaltungszentrale Ägyptens wurde.

Anmeldung möglich Personalisierte Medizin

(Mühlacker, ab Di., 19.10., 16.00 Uhr )

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz sollen die Medizin weiter bringen. Der Begriff "personalisierte Medizin" steht für eine zielgenaue, auf die jeweilige Person zugeschnittene Diagnostik- und Behandlungsstrategie. Aufgezeigt werden im Vortrag die Möglichkeiten, Herausforderungen und Grenzen der individualisierten Therapien.
Gebührenfrei

Anmeldung möglich Unser Gesundheitssystem - fair & effizient

(Mühlacker, ab Di., 19.10., 19.30 Uhr )

Mit Karl Lauterbach und Prof. Thomas Pogge

Die Corona Krise hat uns deutlich vor Augen geführt, dass Pandemien nur global bekämpft werden können. Unabhängig vom Einkommen muss jede/r Zugang zu Medikamenten oder Impfstoffen bekommen. Dies ist aus ethischen Gründen aber auch aus Nützlichkeitsüberlegungen erforderlich. Doch wie kann ein Gesundheitssystem fairer und effizienter gestaltet werden? Durch welche Anreize kann auch die Pharmaindustrie hier einbezogen werden, ohne die die Entwicklung von Medikamenten oder Impfstoffe undenkbar wäre? Diese Fragen diskutieren der Politiker Karl Lauterbach und der Philosoph Thomas Pogge.

Karl Lauterbach ist Mediziner und Gesundheitsökonom. Er ist Mitglied der SPD und seit 2005 Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Von 1992 bis 1993 hatte er ein Fellowship der Harvard Medical School inne. Einer seiner Betreuer war Amartya Sen.

Thomas Pogge ist Professor für Philosophie und internationale Angelegenheiten (Philosophy and International Affairs) an der Yale University. Er promovierte an der Harvard University bei John Rawls.

Live-Webseminar
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem vhs.wissen live
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Ihre Anmeldung unter Angabe der Email-Adresse ist erforderlich.
Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns spätestens 1 Tag vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können.

freie Plätze Vortrag: ADS/ADHS homöopathisch behandeln

(Maulbronn, ab Mi., 20.10., 20.00 Uhr )

ADS und ADHS ist für betroffene Kinder, deren Eltern, Lehrer und Erzieher eine große Herausforderung. Unbehandelt kommen alle Beteiligten an ihre Grenzen.
Die heute gängige Behandlung mit Methylphenidat ist umstritten, da die Langzeitwirkungen noch nicht bekannt sind. Viele Eltern lehnen die Behandlung deshalb ab. Eine Behandlung mit homöopathischen Einzelmitteln bietet eine Alternative. Das für das einzelne Kind passende Mittel führt meistens zu einer deutlichen Besserung der Symptomatik.

freie Plätze Letzte Hilfe - Sterbende würdevoll begleiten

(Mühlacker, ab Do., 21.10., 18.30 Uhr )

Das Lebensende und das Sterben machen uns als Mitmenschen oft hilflos. Dieser Kurs vermittelt Basiswissen und Orientierung. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit, die auch in der Familie möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden.

Inhalte sind:
- Sterben als Teil des Lebens
- Vorsorgen und Entscheiden
- Leiden lindern
- Abschied nehmen

Seite 1 von 3

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursdetails beachten
Kursdetails beachten

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Herbstsemesters 2021/2022

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen