Kursangebote >> Kursbereiche >> Allgemeinbildung >> Vorträge

Seite 1 von 3

Anmeldung möglich Personalisierte Medizin

(Mühlacker, ab Di., 19.10., 16.00 Uhr )

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz sollen die Medizin weiter bringen. Der Begriff "personalisierte Medizin" steht für eine zielgenaue, auf die jeweilige Person zugeschnittene Diagnostik- und Behandlungsstrategie. Aufgezeigt werden im Vortrag die Möglichkeiten, Herausforderungen und Grenzen der individualisierten Therapien.
Gebührenfrei

Anmeldung möglich Unser Gesundheitssystem - fair & effizient

(Mühlacker, ab Di., 19.10., 19.30 Uhr )

Mit Karl Lauterbach und Prof. Thomas Pogge

Die Corona Krise hat uns deutlich vor Augen geführt, dass Pandemien nur global bekämpft werden können. Unabhängig vom Einkommen muss jede/r Zugang zu Medikamenten oder Impfstoffen bekommen. Dies ist aus ethischen Gründen aber auch aus Nützlichkeitsüberlegungen erforderlich. Doch wie kann ein Gesundheitssystem fairer und effizienter gestaltet werden? Durch welche Anreize kann auch die Pharmaindustrie hier einbezogen werden, ohne die die Entwicklung von Medikamenten oder Impfstoffe undenkbar wäre? Diese Fragen diskutieren der Politiker Karl Lauterbach und der Philosoph Thomas Pogge.

Karl Lauterbach ist Mediziner und Gesundheitsökonom. Er ist Mitglied der SPD und seit 2005 Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Von 1992 bis 1993 hatte er ein Fellowship der Harvard Medical School inne. Einer seiner Betreuer war Amartya Sen.

Thomas Pogge ist Professor für Philosophie und internationale Angelegenheiten (Philosophy and International Affairs) an der Yale University. Er promovierte an der Harvard University bei John Rawls.

Live-Webseminar
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem vhs.wissen live
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Ihre Anmeldung unter Angabe der Email-Adresse ist erforderlich.
Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns spätestens 1 Tag vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können.

freie Plätze Vortrag: ADS/ADHS homöopathisch behandeln

(Maulbronn, ab Mi., 20.10., 20.00 Uhr )

ADS und ADHS ist für betroffene Kinder, deren Eltern, Lehrer und Erzieher eine große Herausforderung. Unbehandelt kommen alle Beteiligten an ihre Grenzen.
Die heute gängige Behandlung mit Methylphenidat ist umstritten, da die Langzeitwirkungen noch nicht bekannt sind. Viele Eltern lehnen die Behandlung deshalb ab. Eine Behandlung mit homöopathischen Einzelmitteln bietet eine Alternative. Das für das einzelne Kind passende Mittel führt meistens zu einer deutlichen Besserung der Symptomatik.

freie Plätze Letzte Hilfe - Sterbende würdevoll begleiten

(Mühlacker, ab Do., 21.10., 18.30 Uhr )

Das Lebensende und das Sterben machen uns als Mitmenschen oft hilflos. Dieser Kurs vermittelt Basiswissen und Orientierung. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit, die auch in der Familie möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden.

Inhalte sind:
- Sterben als Teil des Lebens
- Vorsorgen und Entscheiden
- Leiden lindern
- Abschied nehmen
Eine Erbengemeinschaft entsteht, wenn mehrere Personen (zu gleichen Teilen oder mit unterschiedlicher Beteiligung) den Nachlass eines Verstorbenen erhalten. Sie werden dann als Miterben bezeichnet und bilden eine sogenannte Gesamthandsgemeinschaft, d.h. ihnen steht gemeinschaftlich das Eigentum an allen Nachlassgegenständen zu.
Die führt zu zahlreichen Problemen in der Praxis, unter anderem wenn minderjährige Miterben an der Erbengemeinschaft beteiligt sind. Bei der Verwaltung und Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft kommt es zudem häufig zu Streitigkeiten zwischen den Miterben, da in vielerlei Hinsicht, zum Beispiel beim Verkauf von einzelnen Gegenständen oder der Verfügung über Vermögen, wie Bankguthaben, ein einstimmiger Beschluss aller Miterben gefasst werden muss.
Der Referent wird auch die Möglichkeiten einer Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft darstellen, einschließlich der zwangsweisen Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft durch Einleitung von Zwangsversteigerung des Nachlasses.
Der Referent, Herr Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht Uwe Hartmann aus der Kanzlei RA0711 Rechtsanwälte Stuttgart, wird anhand konkreter Beispiele aus seiner langjährigen beruflichen Praxis die häufigsten Folgen dieser komplizierten Rechtslage darstellen und Lösungsvorschläge unterbreiten, wie derartige Situationen von vornherein vermieden oder wie sie gelöst werden können.
Im Anschluss an den Vortrag steht Ihnen unser Spezialist für eine Diskussion und Ihre Fragen zur Verfügung.
Rechnen, Schreiben, Lesen sind die bekanntesten Säulen der Grundbildung und essenzielle Kompetenzen für die Bewältigung des Alltags. Mit dem SDG 4 "Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern" rückt die Bedeutung von Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung der Weltgesellschaft in den Fokus. Es wurde die Notwendigkeit erkannt, die Grundbildungskompetenzen zu stärken - weltweit, aber auch in einem hochentwickelten Land wie Deutschland. Die Beeinträchtigungen des Bildungsbereichs als Folge der Coronapandemie lassen befürchten, dass der Grundbildungsbedarf in den kommenden Jahren noch steigen wird. Aber welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in der Grundbildung? Gehört die Kompetenz, sein Leben an Nachhaltigkeitskriterien auszurichten, zur Grundbildung, oder ist dieses Thema weit weg von der Lebensrealität der Teilnehmenden? Kann die Bildung für Nachhaltige Entwicklung auch als thematische Basis zur Vermittlung von Grundbildungskompetenzen genutzt werden? Am Beispiel der Gesundheitsbildung werden praktische Einblicke in den Themenkomplex der Nachhaltigkeit in der Grundbildung vorgestellt, und vor dem Hintergrund des vhs-Lernportals wird gezeigt, warum das Thema Nachhaltigkeit auch in der Grundbildung in Deutschland ein wichtiges Thema ist. Dabei erfahren wir auch, wieso der sinnvolle Umgang mit Lebensmittelresten, die Auswahl des richtigen Babyspielzeugs und die Wirkung des Busfahrens auf die eigene Fitness thematisch Grundbildung und Nachhaltigkeit verknüpfen. Zudem werden anhand von Projektbespielen des DVV International die Grundbildungssituation und die Bedeutung der Vermittlung von Nachhaltigkeit in Ländern des Globalen Süden erläutert.

Über die Referentin:
Als "Dorfkind" ging Gabi Netz zum Lehramtsstudium (Spanisch, Französisch) ins Ruhrgebiet und erlebte somit sehr verschiedene Ausprägungen der Wertschätzung nachhaltigen Lebens. Nach 20 Jahren beruflichen Engagements für die digitale Unterstützung für den Schulunterricht wechselte sie zum DVV in die Erwachsenenbildung. Dort leitet sie seit 2017 Projekte, die das vhs-Lernportal mit grundbildenden Inhalten ausstatten.

freie Plätze Räuchern was ist das? Faszinierende Welt des Räucherns

(Mühlacker, ab Mo., 8.11., 19.00 Uhr )

Die Wurzeln des Räucherns liegen in den Anfängen der Menschheit. Alle alten Kulturen haben die Wirkung des Räucherns für religiöse, reinigende und medizinische Zwecke genutzt. Dabei werden getrocknete Pflanzenteile wie Blüten, Blätter, Wurzeln und Harze auf einer Räucherkohle "verglimmt". Bei einer Räucherung verbindet sich die Wirkung der Heilpflanze mit einem sinnlich erlebbaren Zeremoniell. Es hilft uns, innezuhalten, zu entspannen und das eigene Sein zu betrachten. Beim Räuchern handelt es sich um eine uralte, auch heute noch in vielen Kulturen gelebte Tradition. Auch in unserer Kultur waren Räucherungen tief verwurzelt, sind jedoch weitestgehend in Vergessenheit geraten. Mein Anliegen ist es, die alte Tradition des Räucherns auch bei uns den Menschen wieder näherzubringen.

freie Plätze Die geheimnisvollen Goldkügelchen der Etrusker

(Mühlacker, ab Mi., 10.11., 19.30 Uhr )

Granulation ist eine antike Goldschmiedetechnik, um Goldkügelchen einzeln, in Linien oder flächig in Mustern auf einer Metalloberfläche zu befestigen, wobei die Kügelchen nur den Bruchteil eines Millimeters groß sind. Diese Technik setzten besonders etruskische Handwerke zur Herstellung außergewöhnlicher Schmuckstücke ein. Erst zu Beginn des 20. Jhs. wurde das Geheimnis der Granulation gelöst.

Anmeldung möglich Digitale Gesundheitsanwendungen: Apps auf Rezept

(Mühlacker, ab Di., 16.11., 16.00 Uhr )

Sogenannte Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) sind Apps, die auf Rezept ausgestellt werden können. Was können diese Apps ganz konkret? Kann man ihnen vertrauen? Wo liegen deren Grenzen? Und was muss ich tun, um ein Rezept für eine Gesundheits-App zu erhalten? Diese und viele weitere Fragen werden in dem Vor-trag erläutert.
Referent: Marcel Weigand, Leiter für digitale Transformation, Unabhängige Patientenberatung Deutschland
Kursgebühr: Gebührenfrei
Mit Prof. Dr. Armin Grunwald

Technik war in der Kulturgeschichte der Menschheit stets ein entscheidendes Medium für Erfolg und Wohlstand. Dabei ist die Technik nicht bloß Objekt, sondern kann Menschen verändern, individuell wie kollektiv: Handlungsweisen, Lebensstile und Gewohnheiten, Freizeitverhalten und Arbeitswelt, aber auch Werte und Wertschätzungen. Technik wirkt auf ihre Erzeuger und Nutzer zurück. Diese Rückwirkungen tragen zu den Vorstellungen bei, die Menschen von sich machen, aber auch von Natur und Umwelt. Die Frage nach der Technik führt daher auf die Frage nach dem Menschen zurück, beide Fragen sind untrennbar verbunden. Im Vortrag gehe ich diesen Verbindungen nach, beginnend historisch, jedoch mit Schwerpunkt auf gegenwärtigen Herausforderungen menschlicher Selbstverständnisse angesichts von Digitalisierung und Biotechnologie.

Prof. Dr. Armin Grunwald wurde in Physik promoviert und in Philosophie habilitiert. Seit 1999 leitet er das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und hält dort auch eine Professur für Technikethik und Technikphilosophie. Seit 2002 berät er den Deutschen Bundestag in Fragen der Technikfolgenabschätzung.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) und vhs.wissen live statt. Es ist ein Live-Webinar.

Ihre Anmeldung unter Angabe der Email-Adresse ist erforderlich.
Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns spätestens 1 Tag vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können.

freie Plätze Alfred Emrich - Initiator des Uhlandbaus

(Mühlacker, ab Do., 18.11., 19.00 Uhr )

Alfred Emrich (1876-1943), Schmuckfabrikant und Mitbegründer der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Dürrmenz-Mühlacker
Dank seiner Weitsicht und seines Engagements wurde der Uhlandbau 1921 errichtet und mit kulturellem Leben erfüllt. Er führte seine Fabrik mit großem persönlichen Einsatz und weltweitem Erfolg.
Die judenfeindlichen Gesetze der Nationalsozialisten machten auch vor seiner Familie keinen Halt. Er floh 1939 nach Frankreich und wurde 1943 in Auschwitz ermordet.
Bei der Gestaltung von Testamenten kommt es immer wieder zu Fehlern, die dazu
führen, dass der Wille des Erblassers nicht oder nur zum Teil umgesetzt wird. Fehler
bei der Gestaltung von Testamenten führen auch häufig zu Unklarheiten bei der
Abwicklung des Nachlasses. Hierdurch kommt es sehr oft zu Streitigkeiten unter den
Miterben.
Dasselbe gilt bei der Gestaltung von gemeinschaftlichen Ehegattentestamenten. So ist
häufig unklar, ob die letztwilligen Verfügungen auch nach dem Tod des
erstversterbenden Ehegatten für den längstlebenden Ehegatten bindend sein sollen
(sogenannte Wechselbezüglichkeit der letztwilligen Verfügungen).
Unser Referent, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht , wird anhand konkreter Beispiele
aus seiner langjährigen beruflichen Praxis sowohl auf die häufigsten Fehler bei der
Gestaltung von Testamenten als auf mögliche Lösungsmöglichkeiten eingehen und
diese darstellen.
lm Anschluss an den Vortrag steht lhnen unser Spezialist für eine Diskussion und lhre
Fragen zur Verfügung.

Seite 1 von 3

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursdetails beachten
Kursdetails beachten

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Herbstsemesters 2021/2022

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen