Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Handwerk und Kunsthandwerk

Seite 1 von 1

freie Plätze Wir bauen einen Bumerang

(Mühlacker, ab Di., 24.9., 19.00 Uhr )

Der Bumerang - so alt wie die Menschheit - geheimnisvoll und faszinierend. Synonym für die Wiederkehr. Für ihn gilt: "Form und Funktion" und den Varianten sind keine Grenzen gesetzt. Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse über den Bumerang und gibt Anleitung beim Bau eines eigenen Bumerangs. Teilnehmen kann jeder ab 8 Jahre. Materialkosten werden direkt im Kurs abgerechnet.
Schriftgestaltung ist höchste meditative künstlerische Konzentration. Der Reichtum an Formen und Ausdrucksmöglichkeiten kann nur durch ein intensives Studium erreicht werden. Um die Grundlagen der Strukturen und Bewegungsabläufe in der Kalligrafie zu unterscheiden, ist es wichtig, den Unterricht Schritt für Schritt zu gliedern. Die anfangs spielerisch angegangenen Aufgaben wachsen mit dem zunehmenden Experimentieren.
Die Konkretisierung unserer Buchstaben lassen sich variieren, wenn wir sie in kleinste Fragmente auflösen. Bruchstücke aus bekannten und fremden Zeichen steigern sich mit zunehmender Entfaltung hin zu malerisch experimentellen Schriftelementen aus dem Reich der Phantasie. Neue Ausdrucksformen und weitere erfinderische Wege im Umgang mit Werkzeug, Material und Technik sind das Ziel dieser Kalligrafischen Entdeckungsreise.
Nach Absprache mit den Teilnehmern besteht die Möglichkeit, den Kurs zeitlich zu verlängern.

freie Plätze Wir bauen einen Putzroboter

(Mühlacker, ab Sa., 5.10., 14.00 Uhr )

Einen Roboter, der automatisch die Wohnung putzt, will wohl jeder haben. In diesem Kurs bauen wir genau so einen Roboter. Den Putzroboter baut ihr selbst - von der Verdrahtung bis zur Mechanik. Dieser bewegt sich dann von einer Unwucht angetrieben über den Boden. Im Anschluss wird er noch getestet. Für jedes Kind lassen wir uns so viel Zeit, bis der letzte Roboter läuft. Den Roboter kann man am Ende mitnehmen.
Die Materialkosten von 18,50 € sind in der Kursgebühr enthalten.
Für Kinder ab 9 Jahren.

freie Plätze Töpfern

(Ötisheim, ab Di., 8.10., 19.30 Uhr )

Töpfern ist eines der ältesten Hobbys der Welt. Kaum etwas ist so vielseitig wie das Naturmaterial Ton. Erleben Sie die entspannende und zugleich belebende Art des schöpferischen Arbeitens mit Ton.
Mit verschiedenen Techniken des Töpferns und unterschiedlichen Glasuren können in diesem Kurs Gebrauchskeramiken und dekorative Gegenstände für Haus und Garten hergestellt werden.
Besonders beeindruckend ist auch das Zusammenspiel von Materialien wie Gräsern, Holz und Pflanzenteilen mit dem Ton.
Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

freie Plätze Seifenwerkstatt - Seife light

(Mühlacker, ab Fr., 18.10., 18.00 Uhr )

Die Kursleiterin ist selbst Seifensiederin. Sie weiß die verschiedensten Seifen herzustellen: Milchseifen, Rasierseifen, Kaffeeseifen, Salzseifen und ganz normale Seifen sind ebenso fester Bestandteil ihres Repertoires wie Badetrüffel, Schaumbomben, Badesalze und Badeöle. Sie bringt viel Erfahrung und gründliches Hintergrundwissen über die verwendeten Rohstoffe und die einzusetzenden Techniken mit. Der Spaß an der Tätigkeit wird dabei allerdings auch nicht zu kurz kommen.
Bei der Seifenwerkstatt werden die Teilnehmer in die Welt der Naturseifen entführt. Wie macht man eine Seife, was für Öle und Fette kann man verwenden, was sollte man nicht tun und worauf muss man achten, sind nur ein kleiner Teil der Fragen, die beantwortet werden. In einer kleinen übersichtlichen Gruppe werden den Teilnehmern die chemischen Grundlagen der Verseifung, ebenso wie die zu beachtenden Sicherheitsregeln erläutert.
Bei Seife light wird gemeinsam eine heiß verseifte Seife hergestellt. Dabei können die Teilnehmer ihre Seifen nach Belieben färben und parfümieren.
In der Kursgebühr ist das Material inbegriffen, und zwar so, dass jeder Teilnehmer etwa 4 bis 8 Seifenstücke mit nach Hause nehmen kann.
Gemeinsamer Besuch und Führung durch die Sonderausstellung

Napoleon Bonaparte, dessen Geburtstag sich 2019 zum 250. Mal jährt, ordnete die europäische Welt in vieler Hinsicht neu. Dies nimmt das Schmuckmuseum Pforzheim zum Anlass für eine Sonderausstellung zur neuen Art des Schmucks...

... und der Mode, die die napoleonische Zeit prägten. Es sind der Klassizismus als »Stil der Revolution« sowie der dekorative Empire-Stil, die sich in ganz Westeuropa bis nach Russland ausbreiteten. Die Wertvorstellungen der Aufklärung verlangten nach einer Ästhetik der Vernunft. Sie traf auf den Geschmack eines erstarkenden, selbstbewussten und gebildeten Bürgertums und bestimmte alle Bereiche der Kultur - von Architektur über Malerei, Möbel, Kleidung und Schmuck bis hin zu Literatur und Musik. Die bildende Kunst hatte den Geistesadel zu schaffen, um mit der Tradition des Geburtsadels zu brechen. Im Zuge der kaiserlichen Herrschaft Napoleons entfaltete der Empire-Stil seine repräsentative Pracht. Mit Arbeiten von Chaumet, dem Hofjuwelier Napoleons wird auch Schmuck aus seinem Umfeld zu sehen sein.

Treffpunkt: 10:10 Uhr am Schmuckmuseum in Pforzheim
Führungsbeginn: 10:30 Uhr

Die Gebühr beinhaltet die Führung und den Eintritt ins Museum

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 24. Oktober 2019

freie Plätze American Patchwork und Quilten

(Ötisheim, ab Mi., 6.11., 18.30 Uhr )

Dieser Kurs beginnt mit der Einführung in die Geschichte, informiert über Materialien, Werkzeuggebrauch und Techniken. Genäht werden verschiedene Muster, z.B. log cabin, star, triangle, strip etc. und ein Werkstück wird gequiltet.

freie Plätze Seifenwerkstatt - Seife light

(Mühlacker, ab Fr., 15.11., 18.00 Uhr )

Die Kursleiterin ist selbst Seifensiederin. Sie weiß die verschiedensten Seifen herzustellen: Milchseifen, Rasierseifen, Kaffeeseifen, Salzseifen und ganz normale Seifen sind ebenso fester Bestandteil ihres Repertoires wie Badetrüffel, Schaumbomben, Badesalze und Badeöle. Sie bringt viel Erfahrung und gründliches Hintergrundwissen über die verwendeten Rohstoffe und die einzusetzenden Techniken mit. Der Spaß an der Tätigkeit wird dabei allerdings auch nicht zu kurz kommen.
Bei der Seifenwerkstatt werden die Teilnehmer in die Welt der Naturseifen entführt. Wie macht man eine Seife, was für Öle und Fette kann man verwenden, was sollte man nicht tun und worauf muss man achten, sind nur ein kleiner Teil der Fragen, die beantwortet werden. In einer kleinen übersichtlichen Gruppe werden den Teilnehmern die chemischen Grundlagen der Verseifung, ebenso wie die zu beachtenden Sicherheitsregeln erläutert.
Bei Seife light wird gemeinsam eine heiß verseifte Seife hergestellt. Dabei können die Teilnehmer ihre Seifen nach Belieben färben und parfümieren.
In der Kursgebühr ist das Material inbegriffen, und zwar so, dass jeder Teilnehmer etwa 4 bis 8 Seifenstücke mit nach Hause nehmen kann.

freie Plätze Didgeridoo: Selbst Bauen und Spielen

(Mühlacker, ab Sa., 16.11., 10.00 Uhr )

In diesem Kurs bauen Sie Ihr eigenes Didgeridoo aus Bambus (Bauzeit ca. 1,5 Stunden), inkl. Feuerimprägnierung.
Nach der Fertigstellung des Didgeridoos erfolgen Übungen zu Grund- und Oberton, Baßstöße und D- Anschlag, sowie die methodische Hinführung zur Permanent- und Bauchatmung.
Am Ende lernen wir unterschiedliche Sounds durch Sprachübungen und Stimmeneinsatz
(Tierlaute etc). Didgeridoo spielen verbessert die Atemtechnik und hilft Schnarchen und Atemaussetzer zu reduzieren. Des Weiteren bietet dieser Kurs eine gute Möglichkeit jenseits musikalischer Normen
aktiv zu werden.

Die Materialkosten liegen bei Euro 20,00 und sind bereits in der Kursgebühr enthalten.

freie Plätze Nunofilzschal

(Mühlacker, ab Sa., 23.11., 12.30 Uhr )

An diesem Nachmittag entwerfen und gestalten Sie einen Nunofilzschal. Fetzige oder elegante Schals entstehen durch die Verbindung von zartem Seidengewebe und hochfeiner Merinowolle und schmücken Schulter, Hals oder Hüfte. Auch als tolles Geschenk wunderbar geeignet.
Selbst gefärbte Seide und Merinowolle in großer Farbauswahl bringt die Kursleiterin mit.
Bitte 3-4 alte Handtücher mitbringen. Alle anderen Filzutensilien stellt die Kursleiterin zur Verfügung.
Materialpreis (ca. 25,--) wird im Kurs abgerechnet.
Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene.

freie Plätze Wir bauen einen Elektromotor

(Mühlacker, ab Sa., 18.1., 14.00 Uhr )

Jeder von euch hat täglich mit Elektromotoren zu tun. Aber wie funktioniert der Elektromotor denn? Wie baue ich einen? In diesem Kurs baut Ihr selbst einen Elektromotor zusammen - von der selbstgewickelten Spule über die Verdrahtung bis hin zum Aufbau des mechanischen Gehäuses. Den Elektromotor könnt ihr im Anschluss mit nach Hause nehmen. Wir nehmen uns auch Zeit bis wirklich der letzte Motor läuft.
Die Materialkosten von 18,50 € sind in der Kursgebühr enthalten.
Für Kinder ab 9 Jahren.

freie Plätze Dekorative Weidenkugeln im Chaosgeflecht

(Mühlacker, ab Sa., 25.1., 13.30 Uhr )

Wie werden diese bezaubernden Kugeln eigentlich gemacht ? - Ganz einfach!
Sie bekommen die entscheidenden Tipps am praktischen Beispiel. Das Chaosgeflecht, eine zufällige aber nicht beliebige Geflechtstechnik gehört zu den gezogenen Geflechten und sie erfordert eine gewisse Kraft in den Fingern. Geflochten wird mit ungeschälten Weiden. Sie können 2 Kugeln von 20 cm bis 30 cm Durchmesser flechten oder auch kugelige Gefäße entstehen lassen.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursdetails beachten
Kursdetails beachten

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 12.30  und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Herbst- und Wintersemester 2019/2020

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen