Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Literatur

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 1

In gemütlicher Atmosphäre in der Leseecke der Stadtbibliothek bei Knabbereien und Wein stellen Ihnen Persönlichkeiten aus Mühlacker ihre Lieblingsbücher - oder auch (nur) ein Lieblingsbuch vor.

"Die Brückenbauer" ,Autor: Jan Guillou, Schweden
Ein historischer Roman basierend auf Aufzeichnungen vom Bau der Bergenbahn (Bergen-Oslo) 1901-1906

Es geht um die Brüder Lauritz, Oskar und Sverre, die von armen Fischerssöhnen durch einen Zufall zu ausgebildeten Diplomingenieuren heranreifen. Mit ihren ersten Schritten nach dem Verlassen des Elternhauses, bis zu ihrer Trennung und ihrem neuen Leben als Brückenbauer. Lauritz und Oskar werden in jeweils eigenen Kapiteln vorgestellt und man nimmt teil an dem sehr harten Leben der Beiden. So verschlägt es Lauritz nach der Universität zurück nach Norwegen und er muss dort nicht nur arbeiten, sondern auch mit Eis, Schnee und Kälte kämpfen. Wo hingegen Oskar, der durch Liebeskummer in Afrika strandet und mit gegensätzlichen Gefahren zu tun hat. Man erlebt den Aufschwung in Afrika, das immer modernere Leben in Norwegen, aber lernt auch die Gefahren des ersten Weltkrieges kennen.

Bernd Wellinger, 1944 in Schwäbisch Hall geboren, war nach dem Maschinenbaustudium in internationalen Konzernen tätig. Durch viele Reisen (beruflich und privat) lernte er unterschiedliche Kulturen und die dort angewandten Technologien kennen, auch verbunden mit dem Interesse zur jeweiligen Geschichte, speziell zu den dort typischen historisch technischen Entwicklungen.
Seit 1977 in Mühlacker wohnend, unterstützte er die Sanierung und Aufarbeitung der historischen Zeitzeugen (über 40.000 Exponate) der Ruine Löffelstelz. In den letzten fünf Jahren koordinierte er ein Projekt des Schwäbischen Heimatbundes, Region Stromberg-Mittlere Enz, bei dem in über 60 Ortschaften an mehreren hundert Objekten das erkennbare verbaute Floßholz aus dem Schwarzwald, geflößt auf der Enz, gesucht, erfasst und dokumentiert wurde.

Eintritt frei. Spenden für Verzehr sind willkommen. Um eine Anmeldung wird gebeten.

freie Plätze Lesung: "Töchter der Hoffnung"

(Mühlacker, ab Mi., 26.10., 19.30 Uhr )

Ein Kooperationsprojekt der Stadtbibliothek, der vhs Mühlacker und der Buchhandlung Elser

XXXX

Meersburg, 1917: Ein romantisches altes Gasthaus am Ufer des Bodensees, umgeben von einem traumhaften Garten – für Helena Lindner und ihre Schwestern ist der Lindenhof ein Ort voller idyllischer Kindheitserinnerungen. Doch drei Jahre Krieg haben ihre Spuren hinterlassen. Die Gästezimmer stehen leer, Vater Gustav ist an der Front, und Mutter Elisabeth regiert mit eiserner Hand. Trotz der schweren Zeit lässt Helena der Traum nicht los, den Ort ihrer Kindheit zu neuem Leben zu erwecken und zu einem Grandhotel auszubauen. Als ein junger Adliger sich im Lindenhof einmietet, erwacht in ihr neuer Mut. Den schönen Fremden umgibt eine faszinierende Aura, aber sein Gesicht trägt tiefe Narben. Während sich die beiden näherkommen, entdecken sie Gemeinsamkeiten, die tief in Helenas Vergangenheit führen …

Der Auftakt der neuen Saga von Bestsellerautorin Maria Nikolai

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursdetails beachten
Kursdetails beachten

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Program des Herbst- und Wintersemesters 2022/2023

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen