Kursangebote >> Kursbereiche >> Allgemeinbildung >> Recht, Ökonomie, Finanzen
VHS: Demokratische Orte des Lernens Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor. Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Erhalt des Familienvermögens trotz Pflegekosten

(Mühlacker, ab Mo., 9.11., 19.00 Uhr )

Die Unterbringung im Pflegeheim führt häufig dazu, dass die Betroffenen nicht nur ihr Einkommen, sondern auch ihr Vermögen für die Kosten des Pflegeheims einsetzen müssen.

Der Referent, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht, Herr Uwe Hartmann von der Erbrechtskanzlei RA0711 Rechtsanwälte Stuttgart, informiert anhand von Beispielen aus seiner langjährigen beruflichen Praxis über Möglichkeiten, durch rechtzeitige Nachfolgeplanung zu verhindern, dass im Falle einer Unterbringung im Pflegeheim das Familienvermögens aufgezehrt wird, wenn die Einkünfte der Betroffenen für die Kosten des Pflegeheims nicht ausreichend sind.
Er unterbreitet Vorschläge, wie das Familienvermögen trotz Pflegekosten erhalten werden kann. Zudem steht er Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung.

freie Plätze Streit vermeiden beim Erben

(Mühlacker, ab Mo., 18.1., 19.00 Uhr )

"Reden Sie noch miteinander oder haben Sie schon geerbt?"

In der Familie wird das Thema Erben und Vererben nur ungern angesprochen. Nach dem Tod der Eltern oder eines Elternteils kommt es deshalb häufig zu Unstimmigkeiten oder Streit in der Familie. Herr Rechtsanwalt Uwe Hartmann, Fachanwalt für Erbrecht aus der Kanzlei RA0711 Rechtsanwälte Stuttgart, erläutert anhand von Beispielen aus seiner Praxis, worüber Kinder nach dem Tod der Eltern streiten und wie dies vermieden werden kann.
Der Referent wird aufzeigen, was bei Schenkungen zu Lebzeiten an die Kinder (Ausgleichsansprüche, Pflichtteilsansprüche, Rückforderungsansprüche etc.) zu beachten ist. Ferner referiert er über die häufigsten Probleme bei Testamenten (Formfehler, Erb- und Ersatzerbenregelungen, Bindungswirkung des längstlebenden Ehegatten, Herausgabevermächtnis, minderjährige Erben etc.).
Der Referent, Herr Rechtsanwalt Uwe Hartmann, ist ein Spezialist für alle Fragen des Erbrechts und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursdetails beachten
Kursdetails beachten

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Frühjahrs- und Sommersemesters 2020

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen