Kursangebote >> Kursbereiche >> Vhs unterwegs >> Exkursionen, Studienfahrten

Seite 1 von 2

Ihr Tag im UNESCO-Weltkulturerbe Maulbronn beginnt mit der Sonderführung durch die Klosteranlage. Nach diesen faszinierenden Eindrücken einstigen Klosterlebens erwartet Sie ein für Maulbronn typisches Mittagessen. Danach genießen Sie bei einer Fahrt mit dem Pferdewagen die bezaubernde Landschaft um ehemalige Klosterweinberge und besuchen nach einem Spaziergang das Schafhofmuseum.
Bei genügend Interessenten kann der Tag auf dem "Scheuelberghof" bei einer Weinprobe mit reichhaltigem Winzervesper ausklingen. Zusatzkosten hierfür: 15 Euro

freie Plätze Entdeckungsreise im Kloster Maulbronn: Verborgene Räume

(Maulbronn, ab Sa., 28.9., 14.00 Uhr )

- Das Evangelische Seminar und der Faustturm -

Das Kloster Maulbronn steckt voller Legenden: War das Maultier der ersten Mönche um Abt Dieter der Namensgeber des beschaulichen Städtchens im Salzachtal? Produzierte der historische Faust im Klosterturm Gold?
Bei der Entdeckungsreise durch die nicht öffentlichen Räume der Klosterschule und mit der Besteigung des Faustturmes werden diese Rätsel gelüftet und spannende Einblicke ermöglicht. Der Leiter des Seminars Ephorus Keitel führt durch sonst verborgene Räume.

zu beachten:
Der Faustturm ist nur über eine steile Wendeltreppe ohne Geländer zugänglich und damit nicht barrierefrei.
Bitte nutzen Sie bequemes Schuhwerk

Treffpunkt: Klosterhof 16 (Eingang Seminar)
Die Maulbronner Kulturlandschaft hat ihren Ursprung in der Mitte des 12. Jahrhunderts, als Zisterziensermönche ins Salzachtal zogen, um ein neues Kloster zu errichten. Sie rodeten Wälder, legten Weinberge an und verwandelten das Tal in eine Seenlandschaft. Ein Teil dieser immer noch erhaltenen Kulturlandschaft soll heute gemeinsam erkundet werden, sowohl zu Fuß als auch mit dem Pferdegespann.

Bei genügend Interessenten kann der Tag auf dem "Scheuelberghof" bei einer Weinprobe mit reichhaltigem Winzervesper ausklingen. Zusatzkosten hierfür: 15 Euro

Anmeldung möglich Colmar - Madonna im Rosenhag & Isenheimer Altar

(Mühlacker, ab Do., 3.10., 8.00 Uhr )

Seit dem Umbau des Unterlindenmuseums in Colmar durch die Schweizer Architekten Herzog & de Meuron lässt ein faszinierendes Ensemble aus Gotik, Jugendstil und Moderne auch den Isenheimer Altar in neuem Glanz erstrahlen.
Der Maler und Seifensieder Mathis Gothart Nithart, geboren um 1475 in Würzburg, gestorben 1528 in Halle, wurde mehr als dreihundert Jahre später berühmt als Matthias Grünewald. Der "Isenheimer Altar" gilt als sein
Meisterwerk. Neben der Klosterkirche mit dem Isenheimer Altar entdecken wir bislang im Depot schlummernde
und aus Platzmangel selten gezeigte Meisterwerke von Martin Schongauer bis Monet, Picasso und Baumeister.
Nach Mittagspause und Stadtbummel setzt der Besuch der Dominikanerkirche mit Schongauers "Madonna im Rosenhag" den letzten Akzent eines bilderreichen Kunsttages.

Reiseleitung: Ricarda Geib, Kunsthistorikerin M.A.

Im Reisepreis inbegriffen:
- Busfahrt
- Reiseleitung
- Eintritte
- VVS

Abfahrt in Mühlacker an der Bushaltestelle am Theodor-Heuss-Gymnasium: 8.00 Uhr
Rückkehr gegen Abend - ca. 20.00 Uhr

Personalausweis erforderlich!
Exkursion in Begleitung von Außenstellenleiterin Heidi Friedrich

Wir besichtigen den thyssenkrupp-Testturm in Rottweil. Der 246 Meter hohe, von 2014 bis 2017 von thyssenkrupp Elevator errichtete Turm bietet mit 232 Metern die höchste Besucherplattform Deutschlands und ist weltweit einer der höchsten Testtürme für Aufzugsanlagen. Die Plattform ist barrierefrei zugänglich und bietet neben einem überdachten Innenraum auch einen begehbaren Außenbereich. Eine herrliche Rundumsicht erwartet die Besucher.
Anschließend fahren wir weiter zum Wasserschloss Glatt, eine der besterhaltenen Schlossanlagen von Baden-Württemberg. Die verschiedenen Räume wie Bauern,- Adels,- Kunst - und Schlossmuseum besichtigen wir ohne Führung.
In den historischen Räumen der Wehranlage des Wasserschlosses erwartet uns abschließend ein reichhaltiges Eis-Kuchen- und Tortenangebot aus eigener Konditorei.


Die Gebühr beinhaltet:
- Anreise mit dem Reisebus
- Eintritt und Turmbesichtigung des Testturms
- 1 Butterbrezel pro Person
- Eintritt ins Wasserschloss
Kaffee und Kuchen im Schlosscafé sind nicht inbegriffen


Termin: Freitag,11. Oktober 2019
Treffpunkt: 8:45 Uhr Bushaltestelle am Theodor Heuss Gymnasium Mühlacker
9:00 Uhr Illingen, Bushaltestelle am Bahnhof
Ankunft in Rottweil: ca. 11:30 Uhr
Auffahrt auf den Turm und Aufenthalt ca. 1- 1/2 Stunden
Weiterfahrt nach Glatt:ca. 13:00 Uhr
Rückfahrt: 16:30 Uhr
Ankunft Mühlacker: ca. 18:15 Uhr

Anmeldung möglich Maulbronn - Kulturlandschaft und Klosterleben

(Maulbronn, ab So., 13.10., 10.00 Uhr )

Ihr Tag im UNESCO-Weltkulturerbe Maulbronn beginnt mit dem Besuch der "Steinhauerstube" im Stadtteil Schmie, wo Sie interessante Informationen über die Steingewinnung und -verarbeitung sowie über die Bedeutung der Steinhauer beim Bau des Klosters Maulbronn erhalten. Nach einem typischen Maulbronner Mittagessen erfahren Sie im Rahmen einer Sonderführung durch die Klosteranlage wie sich hier einst das klösterliche Leben abgespielt hat und wie die ehemaligen Klostergebäude heute genutzt werden.

Der Preis enthält:
- Sonderführung im Kloster
- Führung in der "Steinhauerstube"
- Mittagessen
- ganztägige Reiseleitung
Amüsanten Geschichten aus der Weltstadt Paris und der badischen Provinz

Freifrau Alexandra von Brettheim erhält Besuch von ihrer badischen Cousine aus Paris. Beim Gang durchs Schloss erzählen sich die betagten Damen amüsante Geschichten. Man hält sich auf dem Laufenden über Intrigen, Affären und die neuesten Moden. Aber Paris und Rastatt - quelle différence! Das ist große Welt gegen Provinz. Fast könnte man denken, in Baden sind alle Uhren stehen geblieben.

Die Gebühr beinhaltet:
- Anreise mit dem Reisebus
- Eintritt und Führung durch das Residenzschloss Rastatt

Treffpunkt: 8:45 Uhr Theodor Heuss Gymnasium Mühlacker
Abfahrt: 9:00 Uhr Theodor Heuss Gymnasium Mühlacker
Führungsbeginn: 10:30 Uhr im Residenzschloss Rastatt

Zeit zur freien Verfügung
Rückfahrt: 14:30 Uhr Residenzschloss Rastatt
Ankunft Mühlacker ca. 15:30 Uhr
Gemeinsamer Besuch und Führung durch die Sonderausstellung

Napoleon Bonaparte, dessen Geburtstag sich 2019 zum 250. Mal jährt, ordnete die europäische Welt in vieler Hinsicht neu. Dies nimmt das Schmuckmuseum Pforzheim zum Anlass für eine Sonderausstellung zur neuen Art des Schmucks...

... und der Mode, die die napoleonische Zeit prägten. Es sind der Klassizismus als »Stil der Revolution« sowie der dekorative Empire-Stil, die sich in ganz Westeuropa bis nach Russland ausbreiteten. Die Wertvorstellungen der Aufklärung verlangten nach einer Ästhetik der Vernunft. Sie traf auf den Geschmack eines erstarkenden, selbstbewussten und gebildeten Bürgertums und bestimmte alle Bereiche der Kultur - von Architektur über Malerei, Möbel, Kleidung und Schmuck bis hin zu Literatur und Musik. Die bildende Kunst hatte den Geistesadel zu schaffen, um mit der Tradition des Geburtsadels zu brechen. Im Zuge der kaiserlichen Herrschaft Napoleons entfaltete der Empire-Stil seine repräsentative Pracht. Mit Arbeiten von Chaumet, dem Hofjuwelier Napoleons wird auch Schmuck aus seinem Umfeld zu sehen sein.

Treffpunkt: 10:10 Uhr am Schmuckmuseum in Pforzheim
Führungsbeginn: 10:30 Uhr

Die Gebühr beinhaltet die Führung und den Eintritt ins Museum

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 24. Oktober 2019

freie Plätze Fahrt zur Kunstausstellung im Schloss Hohenstadt

(Illingen, ab So., 10.11., 8.45 Uhr )

Exkursion in Begleitung von Außenstellenleiterin Heidi Friedrich

Schloss Hohenstadt bei Abtsgmünd, das seit fast 500 Jahren ununterbrochen das Zuhause der Familie Adelmann ist, öffnet wieder seine Türen. Schlossherr Reinhard Graf Adelmann und seine Frau Anne laden ein zur Kunstgewerbeausstellung "Kreative Kunst und LebensArt" in ihrem Schloss. Lassen Sie sich verzaubern vom einmaligen Ambiente in den jahrhundertealten Räumlichkeiten, die sonst der Öffentlichkeit nur selten zugänglich sind.
Die Ausstellung bietet für jeden etwas. Talentierte Künstler präsentieren niveauvolles Selbstgemachtes aus den Bereichen Mode, Schmuck, Leder, Holz und vieles mehr. Livemusik, historische Gewänder und Köstlichkeiten zum Essen und Trinken erwarten Sie im Schloss und im Schlossgarten.
Graf Adelmann ist persönlich mit Familie anwesend und präsentiert im Rittersaal eigene Weine sowie im Fruchtkasten Kaffee mit Lebkuchen.

In der Gebühr sind inbegriffen:
- Anreise mit dem Reisebus
- Eintritt ins Schloss zum Kunsthandwerkermarkt

Termin: Sonntag, 10. November 2019
Treffpunkt: 8:45 Uhr Bushaltestelle am Theodor Heuss Gymnasium Mühlacker
9:00 Uhr Illingen, Bushaltestelle am Bahnhof
Ankunft in Hohenstadt: ca. 11:00 Uhr
Zeit zur freien Verfügung bis 15:45 Uhr
Rückfahrt: 16:00 Uhr
Ankunft Mühlacker: ca. 18:15 Uhr

freie Plätze Kritischer Realismus, Junge Wilde und Neoexpressionismus

(Maulbronn, ab Do., 14.11., 18.00 Uhr )

Kritischer Realismus, Junge Wilde und Neoexpressionismus
- Das Museum Kunstsammlung Heinrich
Seit den 80er Jahren sammelt das Ehepaar Jutta und Manfred Heinrich neoexpressive Bilder und Arbeiten der sogenannten "Berliner Wilden". Im Jahr 2012 wurde die Kunstsammlung in eine Stiftung überführt und der Stadt Maulbronn geschenkt. Das Museum Kunstsammlung Heinrich ist eine Attraktion erster Klasse, die auf einer Ausstellungsfläche von ca. 800qm präsentiert wird. In die Bilder sind Ereignisse aus dem aktuellen Zeitgeschehen eingeflossen, welches die im Westen Berlins arbeitenden Künstler seit dem Mauerfall im neuen Berlin erlebten.
Aktuell wird die Dauerausstellung mit neuen Bildern aus den Sammlungsbeständen ergänzt und erweitert. Daher lohnt sich auch ein erneuter Besuch dieser faszinierenden Ausstellung!
Treffpunkt ist am Museum Kunstsammlung Heinrich. Die etwa einstündige Führung vermittelt spannende und eindrückliche Hintergrundinformationen zu der explosiven Malerei aus der Metropole Berlin.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 4. November 2019.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

freie Plätze Führung durch die Stuttgarter Synagoge und koschere Küche

(Mühlacker, ab Mi., 20.11., 8.45 Uhr )

Im Inneren der Synagoge erschließt sich eine fremde Welt mit dem Thora-Schrein, der Menora (dem siebenarmigen Leuchter) und anderen Gegenständen, die im Rahmen der Führung erklärt werden.
Auf die bedeutendsten Übergangrituale im jüdischen Lebenslauf wird eingegangen und der Ablauf eines Gottesdienstes erklärt.
Nach der Führung wird das im Gebäude der Synagoge integrierte jüdische Restaurant besucht, das für die Gruppe ein traditionelles jüdisches Gericht vorbereitet hat. Während des gemeinsamen Essens wird in die Regeln der koscheren Küche eingeführt.

Voraussetzungen:
Bitte unbedingt einen gültigen Personalausweis oder Pass mitbringen.
Die Herren bitte auch eine Kopfbedeckung!

Die Gebühr beinhaltet:
- Anreise mit der Bahn
- Eintritt und Führung durch die Stuttgarter Synagoge
- Ein koscheres Essen mit einem Softgetränk

Treffpunkt: 8:45 Uhr Bahnhof Mühlacker
Abfahrt: 9:02 Uhr Bahnhof Mühlacker
Führungsbeginn: 10:00 Uhr in der Synagoge

Zeit zur freien Verfügung
Rückfahrt: 14:59 Uhr Bahnhof Stuttgart
Ankunft Mühlacker 15:21 Uhr

Anmeldung möglich Adventsfahrt "ins Blaue" mit Binder-Reisen

(Illingen, ab Mi., 4.12., 8.45 Uhr )

Eine besondere Ausfahrt führt Sie mit dem Bus zum Besuch einer Schlossweihnacht in Oberschwaben (das genaue Ziel wird nicht verraten). Originelle Geschenkideen, kulinarische Leckereien und ein Programm, das festliche Stimmung vermittelt, erwartet Sie.

Die Gebühr beinhaltet:
- Anreise mit dem Reisebus

Termin: Mittwoch, 4. Dezember 2019
Treffpunkt: 8:45 Uhr Bushaltestelle am Theodor Heuss Gymnasium Mühlacker
Ankunft Mühlacker: ca. 21:00 Uhr

Die Fahrt wurde konzipiert von Binder Reisen GmbH, die verantwortlich im Sinne des Reisevertragsrechts ist.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursdetails beachten
Kursdetails beachten

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 12.30  und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Herbst- und Wintersemester 2019/2020

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen