Kursangebote >> Kursbereiche >> Vhs unterwegs >> Exkursionen, Studienfahrten

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 1

Ihr Tag in Maulbronn beginnt mit einer Führung durch die Klosteranlage. Nach diesen faszinierenden Eindrücken einstigen Klosterlebens erwartet Sie ein für Maulbronn typisches Mittagessen. Danach genießen Sie eine Fahrt mit dem Pferdewagen durch das bezaubernde Weindorf Gündelbach und besuchen nach einem kurzen Spaziergang zum historischen Schafhof das dortige Museum des GHV Maulbronn.
Bei genügend Interessenten kann der Tag auf dem "Scheuelberghof" bei einer Weinprobe mit reichhaltigem Winzervesper ausklingen. Zusatzkosten hierfür: 15 Euro
Ausgedehnte Stadtwanderung mit Ausblicken und Einsichten

Wir laufen auf stadtgeschichtlichen Spuren vom Hauptbahnhof hinauf bis zur Feuerbacher Heide und zum Bismarckturm und folgen den Spuren eines vorgeschichtlichen Keltenwegs. Wir streifen das Postdörfle, den chinesischen Garten, ein barockes Stadtschlössle und machen einen Stopp beim Kriegsbergturm. Weiter geht es hinunter ins "Birkendörfle", einer Villensiedlung im Schwarzwälder Stil und zum Theodor-Heuss-Haus und zum Porsche-Landhaus. Entlang schöner Villen von Paul Bonatz und Paul Schmitthener geht es schließlich zum Bismarckturm.

Treffpunkt:Tourist Information i-Punkt Stuttgart, Königstraße 1A, 70173 Stuttgart,
Haltestelle Hauptbahnhof, Anfang Königstraße
Endpunkt: Killesberg, Rückfahrt zum Hauptbahnof

Die Anreise erfolgt eigeninitiativ.
Ein ideales Programm für die ganze Familie inkl. Hund !
Die Maulbronner Kulturlandschaft hat ihren Ursprung in der Mitte des 12. Jahrhunderts, als Zisterziensermönche ins Salzachtal zogen, um ein neues Kloster zu errichten. Sie rodeten Wälder, legten Weinberge an und verwandelten das Tal in eine Seenlandschaft. Ein Teil dieser immer noch erhaltenen Kulturlandschaft soll heute gemeinsam erkundet werden, sowohl zu Fuß als auch mit dem Pferdegespann.

Anmeldung möglich Maulbronn - Kulturlandschaft und Klosterleben

(Maulbronn, ab So., 16.10., 10.00 Uhr )

Ihr Tag in Maulbronn beginnt mit dem Besuch der "Steinhauerstube" im Stadtteil Schmie, wo Sie interessante Informationen über die Steingewinnung und -verarbeitung sowie über die Bedeutung der Steinhauer beim Bau des Klosters Maulbronn erhalten. Nach einem typischen Maulbronner Mittagessen erfahren Sie im Rahmen einer Führung durch die Klosteranlage wie sich hier einst das klösterliche Leben abgespielt hat und wie die ehemaligen Klostergebäude heute genutzt werden.

fast ausgebucht Keltenwelt am Glauberg - gemeinsamer Ausstellungsbesuch

(Mühlacker, ab Do., 20.10., 7.45 Uhr )

Exkursion und Führung in die Sonderausstellung "KELTEN LAND HESSEN - Eine neue Zeit beginnt" in der Keltenwelt am Glauberg mit Dr. Martina Terp-Schunter

Im Jahr 2022 präsentieren Museen, Landesarchäologie, Stadt- und Kreisarchäologien sowie Forschungseinrichtungen und Vereine viel Neues und Interessantes zur Eisenzeit, der Epoche der Kelten in Hessen.
Die große Ausstellung auf der gesamten Ausstellungsfläche des Museums greift interessante Aspekte der Keltenzeit auf der Basis von neuen Ausgrabungen und Forschungen auf. Circa 500 eindrucksvolle Fundstücke aus ganz Hessen geben interessante Hinweise auf die sich verändernde Lebenswelt, darunter reich verzierter Schmuck und wertvolle Waffen ebenso wie Alltagsgegenstände und Handwerksgeräte. Viele Neufunde werden erstmals gezeigt.


Treffpunkt: 07:45 Uhr, Bushaltestelle am Theodor Heuss Gymnasium, Mühlacker
Abfahrt mit der Bahn: 08:00 Uhr
Beginn der Führung:11:20 Uhr
Rückfahrt: 14:00 Uhr
Ankunft Mühlacker 17:00 Uhr

Die Gebühr beinhaltet Eintritt und Führung durch die Ausstellung sowie die Anreise.

auf Warteliste Kunstakademie Stuttgart - Besuch des Campus

(Mühlacker, ab Mi., 26.10., 9.20 Uhr )

Exkursion und Führung zur Kunstakademie Stuttgart mit Dr. Martina Terp-Schunter

In Ergänzung zu dem Projekt "Die Pietà aus der Frauenkirche in Lienzingen" bietet das Heimatmuseum Mühlacker für die Mitglieder des Kooperationspartners Historisch Archäologischer Verein eine Führung durch den Fachbereich "Gemälde- und Skulpturenrestaurierung" an.
Nach einer Mittagspause in der Mensa der Kunstakademie wird eine Einführung Weissenhofsiedlung und Rundgang durch das Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier angeschlossen.

Treffpunkt: 09:20 Uhr, Bahnhof Mühlacker
Abfahrt mit der Bahn: 09:37 Uhr
Führung abk: 11:00 Uhr
Führung Weissenhof: 14:00
Rückfahrt: ca. 15:30 Uhr
Ankunft Mühlacker ca. 17:30 Uhr

Die Gebühr beinhaltet die Führung durch die Ausstellungen sowie das Gruppenticket mit der Deutschen Bahn.

freie Plätze Die Normannen - gemeinsamer Ausstellungsbesuch

(Mühlacker, ab Do., 17.11., 8.15 Uhr )

Exkursion und Führung in die Sonderausstellung "Die Normannen" in den Reiss-Engelhorn-Museen mit Dr. Martina Terp-Schunter

Die Reiss-Engelhorn-Museen widmen sich in einer umfassenden kulturhistorischen Ausstellung zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum der faszinierenden Geschichte der Normannen. In einem spannenden Bilderbogen zeigen sie, wie aus Wikingern Normannen wurden, die seit dem 9. Jahrhundert das Gesicht Europas veränderten. Auf den Spuren der Nordmänner begeben sich die Besucher auf eine Reise von Skandinavien bis ans Mittelmeer, von der Ostseeküste bis nach Byzanz. Über allem steht die Erkenntnis, dass Vernetzung keine Erfindung des 21. Jahrhunderts ist: Die Geschichte der Normannen ist die Geschichte von Mobilität, Eroberung und Innovation. Sie hat die Entwicklung Europas maßgeblich mitgestaltet. Die Schau beleuchtet anhand 300 hochkarätiger Leihgaben aus großen europäischen Sammlungen hochaktuelle politische und gesellschaftliche Fragen aus historischer Perspektive. Kostbare Kunstgegenstände, Präziosen sowie Waffen und exotische Handelswaren spiegeln den kulturellen Austausch von Orient und Okzident wider.

Treffpunkt: 08:15 Uhr, Bahnhof Mühlacker
Abfahrt mit der Bahn: 08:36 Uhr
Beginn der Führung:11:00 Uhr
Rückfahrt: 15:05 Uhr
Ankunft Mühlacker 16:30 Uhr

Die Gebühr beinhaltet die Führung durch die Ausstellung sowie das Gruppenticket mit der Deutschen Bahn.
Das besondere Stuttgart-Erlebnis: Wir besuchen die Villa Reitzenstein, .
Ein Rundgang bietet Einblicke in die Repräsentations- und Sitzungsräume der Villa, wie z.B. den Gobelinsaal, die Bibliothek oder den Kabinettssaal, von dem aus heutige Landespolitik gestaltet wird.
Die Führung macht erlebbar, wie das Gebäude und die weitgehend original erhaltenen Räume mit der wechselvollen Geschichte des Landes in der Zeit von 1921 bis heute verbunden sind. Bei geeigneter Witterung wird sich ein kleiner Spaziergang durch den landschaftlich schönen Park der Villa anschließen.
Nach der Führung begleitet uns Bernd Möbs in gewohnt unterhaltsamer Weise und hat unterwegs wieder Stadtgeschichte, Gedichte und Anekdoten im Gepäck. Es geht ein Stück die Gänsheide entlang, ein schönes Villenviertel, die geheimnisumwobene Sünderstaffel hinunter, am kuriosen Hotel "Wirt am Berg" vorbei und an der Stelle, wo Friedrich Schiller 1782 fluchtartig die Stadt verlassen hat. Schließlich gelangen wir durchs Bohnen- und Leonhardsviertel zum Abschluss in die Gaststätte Tauberquelle.
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie anschließend in die Gaststätte Tauberquelle möchten.
Um Anmeldung wird gebeten bis spätestens Dienstag, 08.11.2022

Treffpunkt: Haltestelle "Bubenbad" LinieU15, vom Stuttgarter Hbhf 10 min. Richtung "Ruhbank/Fernsehturm
Endpunkt: Gaststätte "Tauberquelle", Torstraße 19, Nähe S-Bahn "Stadtmitte"
für die Führung in der Villa Reitzenstein wird ein Personalausweis benötigt.
Fotografieren im Gebäude ist erlaubt.

Die Anreise erfolgt eigeninitiativ.

freie Plätze "Träume vom Eigentlichen" Berliner Kunst der Achziger Jahre

(Maulbronn, ab Do., 1.12., 17.00 Uhr )

- Das Museum Kunstsammlung Heinrich
Der Titel der Ausstellung verweist darauf, dass "das Eigentliche" im Leben sich ständig einer Fixierung in materieller oder ideologischer Hinsicht entzieht und dass auch die allermeisten Künstler*innen offenen Visionen folgen und nicht dogmatischer Besserwisserei.

Seit den 80er Jahren sammelt das Ehepaar Jutta und Manfred Heinrich neoexpressive Bilder und Arbeiten der sogenannten "Berliner Wilden". Im Jahr 2012 wurde die Kunstsammlung in eine Stiftung überführt und der Stadt Maulbronn geschenkt. Das Museum Kunstsammlung Heinrich ist eine Attraktion erster Klasse, die auf einer Ausstellungsfläche von ca. 800qm präsentiert wird. In die Bilder sind Ereignisse aus dem aktuellen Zeitgeschehen eingeflossen, welches die im Westen Berlins arbeitenden Künstler seit dem Mauerfall im neuen Berlin erlebten.
Aktuell wird die Dauerausstellung mit neuen Bildern aus den Sammlungsbeständen ergänzt und erweitert. Daher lohnt sich auch ein erneuter Besuch dieser faszinierenden Ausstellung!
Treffpunkt ist am Museum Kunstsammlung Heinrich. Die etwa einstündige Führung vermittelt spannende und eindrückliche Hintergrundinformationen zu der explosiven Malerei aus der
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Unterhaltsame Führung mit "Schokoladenbesuch" und abschließender Einkehr ins Café

Auf Schleichwegen unterwegs an den Hängen von Stuttgart-West! Am Kräherwald haben wir schöne Aussichten auf Stuttgart, hören "Hab Sonne im Herzen" und vom ehemaligen Tierpark "Doggenburg". Unterwegs begegnen uns eine schaurige Sage, ein heldenhafter Luftfahrtpionier, der berühmte Arzt und Dramatiker Friedrich Wolf und der Schriftsteller Fred Uhlman.
Zum Schluss am Hölderlinplatz besuchen wir das "Schokoladenparadies".

Abschließend und zum Schluss: Einkehr ins Café Stöckle!
Treffpunkt: Bushaltestelle Kräherwald Linie 40, 13 Minuten von Stgt.Hbf.
Richtung "Vogelsang", Endpunkt: Hölderlinplatz Stadtbahn U4

Die Anreise erfolgt eigeninitiativ.

Anmeldung möglich Ein Traum in Tausendundeiner Stufe

(Mühlacker, ab So., 4.12., 13.30 Uhr )

Im Winter wandern wärmt die Waden! Wir laufen von Stuttgart-Süd auf ruhigen Wegen und auf Stäffele die alte Weinsteige hinauf zum Santiago-de-Chile-Platz, einem wunderbaren Aussichtspunkt. Wir kommen bei Vinzent Klink an der "Wielandshöhe" vorbei, beim Bauingenieur Werner Sobek an seinem futuristischen Wohnhaus R128 und durchstreifen den Wernhaldenpark mit kleinen Schluchten und seinen Mammutbäumen. Entlang an verträumten Wegen, einem kleinen Stück auf der B27 mit Blick auf Weinstöcke geht es zur Schillereiche und durch den Weißenburgpark.
Festes Schuhwerk und Kondition erforderlich.

Treffpunkt: Stuttgart-Süd, Stadtbahnhaltestelle Marienplatz (von Stgt.
Hbf umsteigen am Charlottenplatz)
Endpunkt: Stadtbahn-Haltestelle "Bopser", U5, U6, U7, U12 zum Bahnhof

Die Anreise erfolgt eigeninitiativ.

Anmeldung möglich Stäffele rauf und zurück - ein glühendes Winterglück!

(Mühlacker, ab Sa., 17.12., 11.00 Uhr )

"Ist nicht jede Stufe, die man aufwärtssteigend betritt, ein Glück?", jubelte der Schriftsteller Wilhelm Raabe, der einst in Stuttgart lebte.
Glücklich erklimmen wir die Eugenstaffel, mit Geschichten von Herzog Eugen, hören Gedichte zur prachtvollen Lage Stuttgarts und gelangen zum Galatea-Brunnen und zum Kanonenhäusle. Über die Gänsheide geht es stadtgeschichtlich und poetisch über die Georg-Elser-Staffel und die Sünderstaffel wieder hinunter. Evtl. ist auch ein Besuch einer Kunstgalerie möglich. Unterwegs wird ein heißer Glühwein kredenzt.

Treffpunkt: Vor der Freitreppe der Stuttgarter Oper, Oberer Schlossgarten, 70173 Stuttgart, Endpunkt Charlottenplatz
Dauer: 3 Stunden

Die Anreise erfolgt eigeninitiativ.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursdetails beachten
Kursdetails beachten

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Program des Herbst- und Wintersemesters 2022/2023

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen