Kursangebote >> Kursbereiche >> Vhs unterwegs >> Hinter den Kulissen

Seite 1 von 1

auf Warteliste Firma Hochland Kaffee in Stuttgart

(Illingen, ab Mi., 27.2., 9.00 Uhr )

Geführte Betriebsbesichtigung in Begleitung von Außenstellenleiterin Heidi Friedrich

Überall in Deutschland produzieren Menschen in Manufakturen Kaffee. Hinter diesen besonderen, kleinen Unternehmen stehen Liebhaber, die sich mit großem persönlichen Einsatz und traditionellen handwerklichen Röstmethoden von den Konzernen abgrenzen. Qualität steht vor Quantität, Leidenschaft vor Profit. Unter den Kleinen ist Hochland mit 100 Mitarbeitern und einer Jahresproduktion von rund 1.000 Tonnen Kaffee die Größte.
Erfahren Sie hier alles über die Herstellung, Verarbeitung und Zubereitung der Produkte - das genießen bleibt Ihnen ganz selbst überlassen.
Unter dem Motto "Eine kleine Kaffeereise" beginnt die Führung mit einem Diavortrag von der Kaffeepflanze bis zur Einlagerung in Hamburg. Vor der Führung durch die Rösterei und das Rohkaffeelager gibt es noch eine kleine Kaffeeverköstigung.

In der Gebühr sind die Bahnfahrt, die Führung und une eine kleine Verkostung inbegriffen.

Abfahrt mit der Bahn ab Mühlacker: 9.00 Uhr
Abfahrt mit der Bahn ab Illingen: 9.04 Uhr
Rückfahrt ab Stuttgart Hbf: 15.19 Uhr
Es bleibt noch etwas Zeit zum Verweilen in der Innenstadt von Stuttgart.
Ankunft in Illingen: 15.54 Uhr
Ankunft in Mühlacker: 15,59 Uhr

freie Plätze TECHNOSEUM Mannheim - Themenführung zur Mediengeschichte

(Mühlacker, ab Mi., 20.3., 8.30 Uhr )

Kaum ein Bereich hat in den letzten Jahren einen so rasanten und für jeden spürbaren Wandel erfahren wie die Medienbranche - das wissen alle, die Internet und Smartphone nutzen. Die Entwicklung hin zur Informationsgesellschaft ist jedoch gar nicht so neu: Bereits im 19. Jahrhundert begannen die Telegrafie und die Fotografie, das Leben der Menschen grundlegend zu verändern.
Mit diesen Veränderungen von damals bis in die heutige Zeit beschäftigt sich eine neue Ausstellung zur Mediengeschichte, die das TECHNOSEUM ab Juli zeigt. Neben zahlreichen Radios, Kameras, Fernsehern und Computern gibt es mehrere interaktive Stationen, an denen man sich beispielsweise mit dem Programmieren vertraut machen kann, einen ganz und gar nicht stressfreien Einstellungstest für das "Fräulein vom Amt" absolviert oder herausfindet, welcher Medientyp man ist. Außerdem kommt erstmals so genannte Augmented Reality (Erweiterte Realität) zum Einsatz, mit der die Besucher über ihre Smartphones völlig neue Einblicke in die Ausstellung und die Exponate bekommen können.

Inbegriffen:
- Anreise mit dem Bus
- Eintritt
- Führung

Abfahrt: 8.30 Uhr am Theodor-Heuss-Gymnasium, Mühlacker
Rückkehr gegen 16.30 Uhr

Anmeldung möglich Börse in Stuttgart

(Illingen, ab Mi., 20.3., 11.45 Uhr )

Wer Interesse am Börsenhandel hat, kann in Stuttgart Börsenluft schnuppern. Bei der Führung erfahren Besucher viel Wissenswertes über den Börsenplatz.

In der 1861 gegründeten Börse Stuttgart schlägt von 8 bis 22 Uhr im Handelssaal das Herz dieser Börse. Rund 50 Handelsexperten verarbeiten hier - unterstützt von speziellen IT-Systemen - die Aufträge der Anleger mit einem Handelsvolumen von durchschnittlich 300 Millionen Euro pro Tag. Neben den Handelsexperten sorgen noch rund 250 weitere Kolleginnen und Kollegen aus ganz unterschiedlichen Fachbereichen dafür, dass an der Börse Stuttgart alles rund läuft.

Treffpunkt: Bahnhof Mühlacker, 11.45 Uhr
Abfahrt: Bahnhof Mühlacker 11.55 Uhr
Abfahrt: Bahnhof Illingen 12.01
Führung Börse: 14 Uhr bis ca.15.30 Uhr

Danach Zeit zur freien Verfügung
Rückfahrt: Hbf Stuttgart 17.21 Uhr
Ankunft Illingen 17.53 Uhr
Ankunft Mühlacker 17.59 Uhr

Die Gebühr beinhaltet die Anreise mit der Bahn und die Führung.

Anmeldung möglich Atelierbesuch bei Regina Allgaier

(Illingen, ab Do., 21.3., 16.30 Uhr )

Regina Allgaier geb. Gayer 1966 in Mühlacker geboren, in Illingen aufgewachsen,
stand in jeder Station Ihre Lebens in Kunstkontext.
Die ausgebildete Schreinerin wirkte auf Burg Streichenberg bei "Holzkunst Urholz" mit, arbeitete mit dem Stadttheater Heilbronn zusammen, bevor sie sich 1993 als Malerin der großflächigen künstlerischen Raumgestaltung widmete und in diesem Zusammenhang europaweit Aufträge im Atelier Allgaier realisierte, sowie diverse Buchprojekte verwirklichte.Als freischaffende Künstlerin nahm sie an verschiedenen Ausstellungen teil. Sie gab und gibt heute, in Ihrem Atelier in Illingen, Workshops für Klein und Groß, zum freien künstlerischen Arbeiten. Sie versteht sich als "Mutmacherin", als "Schönmacherin" im besten Sinne des Wortes. "KUNST bedeutet für mich jene pure Freiheit, in der jeder ganz sich selbst sein kann". Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Anmeldung möglich Geltz Umwelttechnologie GmbH in Mühlacker

(Mühlacker, ab Mi., 27.3., 17.00 Uhr )

Entsorgung - Anlagenbau - Analytik
Betriebsbesichtigung mit Fabian Geltz

Geltz Umwelttechnologie ist vor vier Jahren von Öschelbronn nach Mühlacker umgezogen. Hier betreiben wir eine Anlage zur Reinigung von chemischen Abwässern, ein hochwertig ausgestattetes Labor und einen Anlagenbau im Bereich der Umwelt- und Verfahrenstechnik. Dabei sind wir stark in der industriellen Forschung aktiv. So haben wir eine Anlage zum Nährstoffrecycling aus überschüssiger Gülle entwickelt, die nicht auf Ackerflächen ausgebracht werden kann. Für diese Anlagen bauen wir aktuell eine Serienproduktion auf. Außerdem haben wir eine Anlage zum Recycling von beschädigten Solarmodulen entwickelt, das in Knittlingen betrieben wird.

Treffpunkt: Haupteingang der Geltz Umwelttechnologie GmbH
Kerschensteinerstraße 6
75417 Mühlacker
Die Druck- und Medienbranche befindet sich bekanntlich in einem gravierenden Wandel. Der Einstieg in die digitale Technik hat schon vor vielen Jahren begonnen. So ist das auch beim Mühlacker Traditionsunternehmen "Elser", in dem das Mühlacker Tagblatt erscheint und Produkte für Kunden aus ganz Baden-Württemberg gedruckt werden. Der Verlag bietet uns die Möglichkeit, ein Blick in die aktuelle Produktion zu werfen.

Altersbeschränkung:
Ab 8 Jahren
Es besteht keine Altersgrenze nach oben, nur sollten Sie mobil sein.

Wichtige Hinweise:
- Im gesamten Werk ist das Fotografieren und Filmen verboten.

Treffpunkt:
An der Pforte des Karl Elser Druck GmbH Hauptgebäudes,
Kißlingweg 35, 75417 Mühlacker

auf Warteliste Besichtigung der Kaffee-Manufaktur GmbH in Bad Wildbad

(Illingen, ab Do., 11.4., 10.15 Uhr )

Gemeinsam mit seinen beiden Töchtern Franziska und Rebekka hat Rolf Maisenbacher aus Vaihingen-Ensingen die Kaffee-Manufaktur Bad Wildbad eröffnet.
Den Mutigen gehört die Welt, lautet das Credo von Rolf Maisenbacher. Als Beleg für diese Haltung gab er die Leitung seines IT-Unternehmens mit 70 Mitarbeitern im Raum Stuttgart auf, um eine Kaffee-Manufaktur zu eröffnen. Der Quereinsteiger betreibt das rund 500 m² große Areal seines Manufakturkonzeptes bodenständig, authentisch und mit dem Gespür für Trends.
Dazu gehört neben der Kaffeerösterei eine Konditorei / Patisserié, für die Tochter Rebekka Maisenbacher verantwortlich ist. Sie agiert überaus kreativ in der Backstube und fertigt alle Köstlichkeiten mit qualitativ hochwertigen Rohstoffen, so werden beispielsweise alle Kuchen und Torten mit Dinkelmehl produziert. Durch eine Glasscheibe können wir auch die Produktion von Kuchen und Torten oder Schokoladenprodukte beobachten.
Bei der Besichtigung werden wir Informationen zum Kaffeeanbau, der Rohkaffee-Verarbeitung auf der Plantage, den verschiedenen Zubereitungsarten zuhause sowie zum Röstprozess erhalten. Wer möchte kann an einem Kaffee- Schaurösten live teilnehmen. Anschließend genießen wir im zugehörigen Café die Produkte der Manufaktur bei Kaffee und Kuchen.

Die Gebühr beinhaltet:
- Fahrtkosten mit der Bahn nach Bad Wildbad
- Besichtigung der Kaffee-Manufaktur
- eine Tasse Kaffee oder Tee und ein Stück Obstkuchen

Abfahrt Bahnhof Illingen: 10:26 Uhr
Abfahrt Bahnhof Mühlacker: 10:32 Uhr

Führung in der Rösterei von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Danach gemeinsames Kaffee trinken bis ca. 15.30 Uhr
Anschließend Zeit zur freien Verfügung bis zur Rückfahrt.

Rückfahrt in Bad Wildbad: 16.39 Uhr
Ankunft Bahnhof Mühlacker: 17:25 Uhr
Ankunft Bahnhof Illingen: 17:31 Uhr

Anmeldung möglich Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

(Illingen, ab Mo., 29.4., 9.00 Uhr )

Geführte Betriebsbesichtigung in Begleitung von Außenstellenleiterin Heidi Friedrich

Wir besuchen die Filmakademie Ludwigsburg, die sich seit ihrer Gründung im Jahr 1991 zu einer der weltweit führenden Filmhochschulen entwickelt hat. Hochkarätige Fachleuten aus der Film- und Medienbranche betreuen über 300 Studierende, die auf Filmfestivals regelmäßig Preise gewinnen. Seit 2002 gibt es auch noch das Animationsinstitut das ebenso zur Weltspitze gehört in Sachen Ausbildung mit den Schwerpunkten Animation und Interaktive Medien.

Wie entsteht ein Film? Wie wird man Regisseur? Wie erreichen es die Studierenden, dass prominente Schauspieler in ihren Filmen mitspielen? Und wie funktioniert überhaupt das Studium an der Filmakademie? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie bei der AkademieTour von unseren speziell für Führungen ausgebildeten Studierenden. Bei einem Rundgang durch die Filmakademie lernen Sie u.a. die Studios, das Techniklager sowie die Filmtonmischung kennen und werfen einen Blick ins Animationsinstitut. Zum Abschluss werden ausgewählte Kurzfilme präsentiert.

Die Inhalte einer AkademieTour sind abhängig vom laufenden Betrieb an der Hochschule.

Die Gebühr beinhaltet:
- Anreise mit der Bahn
- Führung in der Filmakademie

Abfahrt Bahnhof Mühlacker: 8.59 Uhr
Abfahrt Bahnhof Illingen: 9.04 Uhr
Beginn der Führung: Montag, 29. April 2019, 11 Uhr bis ca. 13 Uhr
Danach Zeit zur freien Verfügung

Rückfahrt nach Mühlacker : 16.29 Uhr
Ankunft in Illingen: 16.52 Uhr
Ankunft Mühlacker: 16.59 Uhr

freie Plätze Betriebsführung im Pressehaus Stuttgart-Möhringen

(Mühlacker, ab Mi., 8.5., 9.00 Uhr )

Wie entsteht die Stuttgarter Zeitung - als gedruckte Zeitung und als Website? Bei dieser Betriebsbesichtigung öffnet das Pressehaus Stuttgart die Türen und zeigt, wer alles an der Produktion beteiligt ist.

Erleben Sie bei einem Rundgang durch das Pressehaus Stuttgart Einblicke in die Arbeit der Redaktion, die spannende Produktion der STUTTGARTER ZEITUNG und nehmen Sie die Möglichkeit wahr, eine der modernsten Druckmaschinen Europas in Aktion zu sehen.

Da sich beim Rundgang durch die Produktion einige Treppen befinden, bitten wir Sie, festes Schuhwerk anzuziehen.

Geeignet für Kindern ab 8 Jahren.
Gebührenermäßigung gilt für Kinder bis 16 Jahren.

Die Gebühr beinhaltet:
- die bequeme Anreise mit dem Bus
- die Betriebsbesichtigung des Stuttgarter-Pressehauses

freie Plätze Was Frauen stark macht - First Lady: Elly Heuss-Knapp

(Mühlacker, ab Mi., 15.5., 8.30 Uhr )

Elly Heuss-Knapp war die Frau des ersten deutschen Bundespräsidenten und Gründerin des Deutschen Müttergenesungswerks. Doch sie war auch Lehrerin, Werbefachfrau und Parlamentarierin. In der Führung werden diese und noch weitere weniger oder fast gar nicht bekannte Seiten dieser bemerkenswerten Frau behandelt. Als Professorentochter in Straßburg geboren, zeigt Elly Heuss-Knapp sehr früh soziales Engagement, wovon sie sich auch als Ehefrau und Mutter kaum einschränken ließ. Dass das manchmal nicht ganz so einfach war und sich während des Nationalsozialismus auch negativ auswirken konnte, auch damit beschäftigt sich die Themenführung. Ihre eigenen Worte und die vielfältigen Zeugnisse ihrer Arbeit kommen hierbei nicht zu kurz.

Inbegriffen sind:
- Anreise mit dem Bus
- Führung im Theodor-Heuss-Haus
- Eintritt im Museum

8.30 Uhr Abfahrt am Theodor-Heuss-Gymnasium, Mühlacker
ca. 15.00 Uhr Ankunft in Mühlacker
Das Hauptstaatsarchiv Stuttgart bietet für interessierte Gruppen (ab 10 Personen) einen Blick hinter die Kulissen des Archivs. Im Rahmen einer Einführung erfahren Sie, welche Dokumente im Archiv verwahrt werden, wie sie dorthin gelangen und wie sie genutzt werden können. Bei einem Rundgang durch die sonst nicht öffentlich zugänglichen Magazine und die Restaurierungswerkstatt können Sie Einblick nehmen in die Schatzkammer der württembergischen Geschichte. Im Anschluss an die Führung haben Sie zudem Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung des Hauptstaatsarchivs oder die Ständige Ausstellung Spuren menschlichen Wollens, Handelns und Erleidens zu besuchen.

Die Gebühr beinhaltet
- Führung im Hauptstaatsarchiv
- Anreise nach Stuttgart
Buchhändler sind selbstständige Unternehmer. Sie kaufen auf eigene Rechnung bei Verlagen Bücher ein und verkaufen diese zu dem vom Verlag festgesetzten Ladenpreis.

Da der Buchhändler den Preis seiner Ware nicht selbst bestimmen kann, erhält er beim Einkauf vom Verlag einen Rabatt. Dieser beträgt in der Regel zwischen 20 und 40 % des Ladenpreises. Aus dieser Handelsspanne finanziert der Buchhändler seinen Geschäftsbetrieb (Ladenmiete, Personal und sonstige fixe Kosten).

Der Buchhändler stellt sich aus dem Angebot der Verlage je nach seiner Ausrichtung (allgemeines Sortiment, Fachbuchhandlung, andere Spezialisierung) sein Sortiment zusammen. Über Novitäten informiert wird er über die Verlagsvorschau und den Verlagsvertreter, der ihn regelmäßig besucht. Er kann aber auch jedes Buch, das in Deutschland lieferbar ist, für einen Kunden bestellen. Ist der Titel beim Barsortiment am Lager, erhält er das Buch sogar innerhalb von 24 Stunden. Buchhandlungen werden permanent beliefert. Der Großteil seiner Bestellungen erreicht ihn über den Bücherwagendienst. Der Bücherwagendienst sammelt bestellte Ware bei den Verlagsauslieferungen ein und übernimmt also eine zentrale Bündelungs- und Verteilfunktion. Das dichte Netz von Buchhandlungen und die Services, die die Branche entwickelt hat, werden in der gesamten internationalen Buchwelt bewundert. Insbesondere der logistische Apparat gilt als vorbildlich.

Wir führen durch die Buchhandlung.

Altersbeschränkung:
Ab 8 Jahren
Es besteht keine Altersgrenze

Treffpunkt: Bahnhofstraße 62 , 75417 Mühlacker

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Mühlacker

Bahnhofstraße 15
75417 Mühlacker

Tel.: 07041 / 876 - 300
Fax: 07041 / 876 - 319
E-Mail: vhs@stadt-muehlacker.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 12.30  und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des Frühjahrs- und Sommersemesters 2019

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen